Sandstein

Sandstein

Produkte zu "Sandstein" im Online Shop kaufen

Der Sandstein aus unserem Sortiment ist ein außergewöhnliches Sedimentgestein, das zu mehr als der Hälfte aus Sandkörnern besteht. Bekannt ist es vor allem aus dem Bereich der Architektur und der künstlerischen Verwendung für Skulpturen. Traditionell steht der Sandstein für Ruhe und Frieden, kann gute Dienste im Büro leisten und begleitet als Talisman im Sternzeichen Zwilling-Geborene besonders stärkend. Zudem wird er mit dem Sakralchakra in Verbindung gebracht.

5 Artikel gefunden

Der Sandstein aus unserem Sortiment ist ein außergewöhnliches Sedimentgestein, das zu mehr als der Hälfte aus Sandkörnern besteht. Bekannt ist es vor allem aus dem Bereich der Architektur und der künstlerischen Verwendung für Skulpturen. Traditionell steht der Sandstein für Ruhe und Frieden, kann gute Dienste im Büro leisten und begleitet als Talisman im Sternzeichen Zwilling-Geborene besonders stärkend. Zudem wird er mit dem Sakralchakra in Verbindung gebracht.

5 Artikel gefunden

Sandstein: Traditionelle Anwendung und Bedeutung

Im Volksglauben wird der Sandstein aufgrund seiner beruhigenden Energien verehrt. Er steht für den Frieden des Gemüts und unterstützende, warme Beziehungen zu anderen Menschen. Deswegen eignet er sich unter anderem hervorragend als Accessoire für den Bürotisch. Seine ruhige Kraft soll Veränderungen, Wandel und Fortschritt im Leben erleichternd begleiten. Er gilt ebenso als Gefährte der Kreativität wie auch als Freund, wenn die Dinge klar gesehen werden sollen. Ihm wird das Sternzeichen Zwilling zugeteilt, das von seiner vereinenden und friedvollen Kraft profitieren kann. Traditionell werden seine Kräfte zudem begleitend für schöne Haare und Nägel eingesetzt. In der indischen Chakrenlehre wird er dem Sakralchakra zugeordnet und soll dieses stärken können.

·        Ruhe und Frieden

·        Talisman für das Sternzeichen Zwilling

·        Sakralchakra

Sandstein: Farbe und Transparenz

Die undurchsichtigen Sandsteine entstehen durch die natürliche Zementierung von Sandkörnern zu einem Gestein. Sowohl die Sandkörner selbst wie auch der sogenannte Zement können aus verschiedenen Mineralen und Stoffen bestehen. Seine matte Färbung geht somit auf den Ort und die Ausgangsstoffe der Entstehung zurück. Oftmals variiert die Farbe zwischen Hellgrau und Weiß. Es gibt jedoch auch rötliche, gelbliche, bräunliche und grünliche Sandsteine. Oftmals besitzen die Steine Ringe oder Wellen in unterschiedlichen Farben. Einige Exemplare besitzen zudem ein schwärzliches Glitzern, das von organischem Material wie Pflanzen, stammen kann.

Sandstein: Reinigen, Entladen und Aufladen

Da viele Sandsteine, je nach Zusammensetzung, empfindlich auf verschiedene Witterungen reagieren, sollten sie hauptsächlich im Innenbereich genutzt werden. Zu heißes Wasser oder Einfrieren kann ihnen schaden.

Sandstein: Traditionelle Anwendung und Bedeutung

Im Volksglauben wird der Sandstein aufgrund seiner beruhigenden Energien verehrt. Er steht für den Frieden des Gemüts und unterstützende, warme Beziehungen zu anderen Menschen. Deswegen eignet er sich unter anderem hervorragend als Accessoire für den Bürotisch. Seine ruhige Kraft soll Veränderungen, Wandel und Fortschritt im Leben erleichternd begleiten. Er gilt ebenso als Gefährte der Kreativität wie auch als Freund, wenn die Dinge klar gesehen werden sollen. Ihm wird das Sternzeichen Zwilling zugeteilt, das von seiner vereinenden und friedvollen Kraft profitieren kann. Traditionell werden seine Kräfte zudem begleitend für schöne Haare und Nägel eingesetzt. In der indischen Chakrenlehre wird er dem Sakralchakra zugeordnet und soll dieses stärken können.

·        Ruhe und Frieden

·        Talisman für das Sternzeichen Zwilling

·        Sakralchakra

Sandstein: Farbe und Transparenz

Die undurchsichtigen Sandsteine entstehen durch die natürliche Zementierung von Sandkörnern zu einem Gestein. Sowohl die Sandkörner selbst wie auch der sogenannte Zement können aus verschiedenen Mineralen und Stoffen bestehen. Seine matte Färbung geht somit auf den Ort und die Ausgangsstoffe der Entstehung zurück. Oftmals variiert die Farbe zwischen Hellgrau und Weiß. Es gibt jedoch auch rötliche, gelbliche, bräunliche und grünliche Sandsteine. Oftmals besitzen die Steine Ringe oder Wellen in unterschiedlichen Farben. Einige Exemplare besitzen zudem ein schwärzliches Glitzern, das von organischem Material wie Pflanzen, stammen kann.

Sandstein: Reinigen, Entladen und Aufladen

Da viele Sandsteine, je nach Zusammensetzung, empfindlich auf verschiedene Witterungen reagieren, sollten sie hauptsächlich im Innenbereich genutzt werden. Zu heißes Wasser oder Einfrieren kann ihnen schaden.

Weitere Produktkategorien die man in Sandstein ansehen kann