Topas

Topas

Produkte zu "Topas" im Online Shop kaufen

Seit dem Altertum ist der blaue Topas auf der ganzen Welt begehrt. Seine strahlende Farbe und Härte machen ihn vielerorts zu einem begehrten Schmuckstein. Über seine Namensherkunft herrscht indes Unklarheit: während einige Wissenschaftler glauben, dass sich der Name von einem seiner Fundorte, der Insel Topazos im Roten Meer, ableitet, suchen andere Theorien die Ursprünge des Namens im alt-indischen Sanskritwort „Tapas“ für „Licht“. In der Mythologie von Römern und Griechen findet der blaue Edelstein tatsächlich als Begleiter Apollos, dem Gott des Lichtes, Erwähnung. Bei den Hindus gilt der wertvolle Topas als einer der neun heiligen Steine.

0 Artikel gefunden

Seit dem Altertum ist der blaue Topas auf der ganzen Welt begehrt. Seine strahlende Farbe und Härte machen ihn vielerorts zu einem begehrten Schmuckstein. Über seine Namensherkunft herrscht indes Unklarheit: während einige Wissenschaftler glauben, dass sich der Name von einem seiner Fundorte, der Insel Topazos im Roten Meer, ableitet, suchen andere Theorien die Ursprünge des Namens im alt-indischen Sanskritwort „Tapas“ für „Licht“. In der Mythologie von Römern und Griechen findet der blaue Edelstein tatsächlich als Begleiter Apollos, dem Gott des Lichtes, Erwähnung. Bei den Hindus gilt der wertvolle Topas als einer der neun heiligen Steine.

0 Artikel gefunden

 

Topas: Traditionelle Anwendung und Bedeutung

Im Mittelalter erfreute sich der Topas besonderer Beliebtheit in Deutschland und findet sogar Erwähnung in den Schriften der Gelehrten Hildegard von Bingen. Sie nahm an, dass der schöne Stein die Sehkraft verbessern könne. Des Weiteren wurde er vermehrt in die Geschmeide wohlhabender Herrschaften eingesetzt. Doch lange vor dem Mittelalter, im Altertum, galt der Stein in Afrika als Heilstein und wurde auch für die Kommunikation mit dem Jenseits genutzt. Für die Ägypter galt der blaue Edelstein als Repräsentant des Sonnengottes Ra. In der Steinheilkunde wird der Topas als Glücksbringer genutzt, der bei der Bildung von Freundschaften helfen können soll. Durch das regelmäßige Tragen des Steines, kann sich die Stimmung heben und das Gefühlsleben in Balance gebracht werden. Da der blaue Edelstein die Augen für die kleinen Schönheiten des Tages öffnet und die Konzentration fördert, kann er die Kreativität erwecken und wird vermehrt als schützender Begleiter auf Reisen eingesetzt.

  • Freundschaft
  • Balance
  • Schutzstein auf Reisen

Topas: Farbe und Transparenz

Der Topas kann verschiedene Farben von Orangerot bis Rosa aufweisen, doch bekannt ist vor allem die blaue Variante des Steins. Diese kommt sehr selten in der Natur vor, was den sogenannten Edel-Topas besonders begehrt macht, aber auch zu einer Vielzahl von Fälschungen führt.

Topas: Reinigen, entladen und aufladen

Im Abstand von zwei Wochen wird der Topas unter fließendem Wasser mit lauwarmer Temperatur abgespült und entladen. Zum Aufladen eignet sich Bergkristall.

Topas: Traditionelle Anwendung und Bedeutung

Im Mittelalter erfreute sich der Topas besonderer Beliebtheit in Deutschland und findet sogar Erwähnung in den Schriften der Gelehrten Hildegard von Bingen. Sie nahm an, dass der schöne Stein die Sehkraft verbessern könne. Des Weiteren wurde er vermehrt in die Geschmeide wohlhabender Herrschaften eingesetzt. Doch lange vor dem Mittelalter, im Altertum, galt der Stein in Afrika als Heilstein und wurde auch für die Kommunikation mit dem Jenseits genutzt. Für die Ägypter galt der blaue Edelstein als Repräsentant des Sonnengottes Ra. In der Steinheilkunde wird der Topas als Glücksbringer genutzt, der bei der Bildung von Freundschaften helfen können soll. Durch das regelmäßige Tragen des Steines, kann sich die Stimmung heben und das Gefühlsleben in Balance gebracht werden. Da der blaue Edelstein die Augen für die kleinen Schönheiten des Tages öffnet und die Konzentration fördert, kann er die Kreativität erwecken und wird vermehrt als schützender Begleiter auf Reisen eingesetzt.

  • Freundschaft
  • Balance
  • Schutzstein auf Reisen

Topas: Farbe und Transparenz

Der Topas kann verschiedene Farben von Orangerot bis Rosa aufweisen, doch bekannt ist vor allem die blaue Variante des Steins. Diese kommt sehr selten in der Natur vor, was den sogenannten Edel-Topas besonders begehrt macht, aber auch zu einer Vielzahl von Fälschungen führt.

Topas: Reinigen, entladen und aufladen

Im Abstand von zwei Wochen wird der Topas unter fließendem Wasser mit lauwarmer Temperatur abgespült und entladen. Zum Aufladen eignet sich Bergkristall.

Weitere Produktkategorien die man in Topas ansehen kann