Edelsteine Bedeutung & Wirkung

Das kleine Edelsteinlexikon

Die Natur bietet eine Vielfalt außergewöhnlicher Edelsteine und Minerale, die oftmals sagenumwoben sind und sich in vielen Legenden auf der ganzen Welt wiederfinden. Einige Edelsteine sind seit Jahrtausenden beliebte Schmuckstücke, die schon die Häupter von Königen und Pharaonen zierten. Andere wurden erst in jüngerer Vergangenheit entdeckt und erweitern das Spektrum der schönen Schmucksteine.

NameBedeutung/Wirkung * 
 

A

Achat

 
  • Farbe: Mehrfarbig bunt und gestreift
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Achat Bedeutung:

Rollsiegel, zierende Ringe und filigran gearbeitete Gemmen werden bereits seit dem Altertum aus hochwertigem Achat gefertigt. Der Achat begeistert durch seine vielen Farben und seine auffälligen gestreiften Muster, die ihn zu einem besonderen Eyecatcher machen. Sie reichen vom roten Blutachat über den gelben Honigachat bis hin zum weißen Friedensachat. Den Namen Achat tragen die ansprechenden Varietäten des Quarzes aufgrund ihres ersten beschriebenen Fundortes, dem Fluss Achates auf Sizilien, in dem sie in großen Mengen auftreten. Im Volksglauben werden die Achate eingesetzt, um Ideen und Gedanken aus den tiefen Regionen des Unterbewusstseins an die Oberfläche zu befördern und die Energien auszugleichen.

Achat

Amazonit

 
  • Farbe: Grün
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Wassermann
Amazonit Bedeutung:

Der Amazonit war aufgrund seiner ansprechenden Farbe bereits bei den Altägyptern begehrt und wurde genutzt, um Schmuck sowie kulturelle Objekte herzustellen. Sie nutzten den Stein traditionell als Schutz vor störenden und blockierenden Energien. Bekanntheit erlangte der Edelstein aus der Gruppe der Feldspate durch den Forscher Alexander von Humboldt, der nach seinen Reisen am Rio Negro im 19. Jahrhundert von einem Indianerstamm berichtete, der ausschließlich weibliche Mitglieder hatte, die den Amazonit als Amulett trugen. Bis heute findet der wunderschöne grüne Amazonit Anwendung, um die emotionalen Kräfte auszugleichen.

Amazonit

Amethyst

 
  • Farbe: Violett
  • Chakra: Stirnchakra
  • Sternzeichen: Fische
Amethyst Bedeutung:

Der Amethyst ist eine Quarz-Varietät in wundervollen violetten Farbnuancen, der seit Jahrhunderten für Schmuck und Accessoires begehrt wird. Den Legenden zufolge soll die Jagdgöttin Diana ein Mädchen namens Amethyst, gegen die Wut von Bacchus, dem römischen Gott des Weines, geschützt haben, indem sie die junge Frau zu einer klaren Kristallsäule erstarrte, die durch ein Glas Wein, das Bacchus über sie goss, eine violette Farbe annahm. Im Volksglauben werden dem Amethyst reinigende Energien nachgesagt, die Geist, Seele und Emotionen klären. Der lilafarbene Edelstein gilt traditionell als Stein der Erkenntnis und wird mit der Inspiration verbunden.

Amethyst

Angel Aura Steine

 
  • Farbe: Mehrfarbig
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Angel Aura Steine Bedeutung:

Die farbenfrohen Angel Aura Steine bestehen in ihrer Basis aus hochwertigem echten Quarz, der mit dem modernen Plasma-Sputtering-Verfahren bearbeitet wird und so ein wundervolles Farbspiel sowie einen unvergleichlichen Glanz erhält. Durch diese exklusive Veredelung kann der klare Quarz verschiedene ansprechende Farben annehmen, die unter Lichteinfall wundervolle Effekte zeigen – ähnlich den Farbspielen auf einer Seifenblase. Durch den Quarz, der als Meisterstein bekannt ist, sowie die Farbvielfalt werden die Angel Aura Steine allen Chakren und allen Sternzeichen zugeordnet, denn sie sollen aufgrund ihrer Vielseitigkeit das gesamte Energiesystem aktivieren und ausgleichen können.

Angel Aura

Aquamarin

 
  • Farbe: Transparentes Blaugrün
  • Chakra: Halschakra
  • Sternzeichen: Wassermann und Fische
Aquamarin Bedeutung:

Der Aquamarin begeistert durch seine blaugrüne Farbe, die an seichte Ozeanlagunen erinnert. Durch diese trägt er auch seinen Namen, der vom lateinischen Aqua Marinus also Wasser des Meeres, abgeleitet wird. Bereits seit der Antike gilt der Aquamarin als Schutzstein für Reisen zu Land und zu Wasser, denn seine Kräfte sollten den mächtigen Meeresgott Poseidon besänftigen und die Geduld schenken, begonnene Unternehmungen zu Ende zu führen. Der Edelstein in zartem Blaugrün soll zudem die klärenden Eigenschaften der See bieten und eine Unterscheidung von Trugbild und Wahrheit ermöglichen – schon die antiken Griechen hielten ihn für ein Symbol der Reinheit.

Aquamarin

Aventurin

 
  • Farbe: Intensives Grün mit schimmerndem Glanz
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Krebs und Stier
Aventurin Bedeutung:

"A Ventura" – auf gut Glück, diese italienische Redewendung verlieh dem grünen Aventurin seinen Namen, dem ihm die Glasbläser Italiens gaben. Sie zogen damit einen Vergleich zu ihren Arbeiten, bei denen sie durch das zufällige Hinzufügen verschiedener Stoffe den wundervollen Glanz des Aventurins nachahmten, den dieser ebenfalls durch zufällig vorhandene Partikel bei seiner Entstehung erhält. Dieser natürliche Effekt ist als Aventureszenz bekannt. Im Volksglauben wird der Aventurin mit der Ruhe und der Gelassenheit verbunden und ist Sinnbild für die Balance. Zudem repräsentiert er traditionell die Harmonie und die Lebensfreude.

Aventurin
 

B

Bergkristall

 
  • Farbe: Farblos transparent
  • Chakra: Kronenchakra
  • Sternzeichen: Steinbock
Bergkristall Bedeutung:

Als Bergkristall wird eine besonders reine und klare Form des Quarzes mit differenziert ausgebildeter Kristallstruktur bezeichnet. In der Antike glaubte man, dass es sich bei diesem klaren Edelstein um Wasser handeln würde, das so tief gefroren sei, dass man es nicht mehr schmelzen könne – so wurde der Name des Steines vom griechischen Begriff „krystallos“ abgeleitet, der „Eis“ bedeutet. Der Bergkristall gilt auf der gesamten Welt als begehrter Stein für Rituale und Schmuck gleichermaßen. Im Volksglauben kommt der Bergkristall zum Einsatz, um für einen klaren Geist zu sorgen und wird als Begleiter auf dem Weg zum Selbst genutzt. Des Weiteren soll er den Überlieferungen zufolge die nachgesagten Kräfte aller Edelsteine verstärken können und wird deswegen auch Meisterstein bezeichnet.

Bergkristall

Bernstein

 
  • Farbe: Goldgelb
  • Chakra: Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Löwe
Bernstein Bedeutung:

Der Bernstein hat eine besondere Entstehungsgeschichte, denn er entwickelt sich über Jahrhunderte aus fossilem Harz von Nadelbäumen aus dem Paläozoikum, das zu Stein wird. Für Sammler ist er vor allem interessant, wenn er Einschlüsse, wie Insekten, enthält. Furore machte der legendäre goldgelbe Stein unter anderem durch das Bernsteinzimmer, das auf geheimnisvolle Weise im zweiten Weltkrieg verschwand, doch bereits die Ägypter des Altertums nutzten den schönen Schmuckstein für ihre Accessoires und Kultobjekte. Im Volksglauben ist der Bernstein als Schutzstein bekannt und wird traditionell genutzt, um die Lebensfreude zu erwecken und das Gemüt zu erhellen.

Bernstein
 

C

Chalcedon

 
  • Farbe: Hellblau, es sind auch Muster und Streifen möglich
  • Chakra: Halschakra
  • Sternzeichen: Zwilling
Chalcedon Bedeutung:

Der Chalcedon ist vor allem in den blauen Nuancen sehr begehrt, kann jedoch als Varietät des Quarzes auch andere Farbtöne aufweisen. Der zartblaue Stein findet schon früh in der Menschheitsgeschichte Erwähnung und soll unter anderem als Grundstein in der Stadtmauer Jerusalems zu finden sein. Aufgrund der wundervollen Varianz der Farben wurde der Chalcedon bereits im Altertum für die Fertigung von Schmuck und Kultobjekten genutzt. Im Volksglauben wird der Halbedelstein als Talisman verwendet, wenn die eigenen Wünsche und Ideen formuliert werden sollen und Durchsetzungskraft gefragt ist. Ihm wird eine positive Wirkung auf die rhetorischen Fähigkeiten und die Anpassung an neue Lebenssituationen nachgesagt.

Chalcedon
 

Coelestin

  • Farbe: Farblos semitransparent mit leichtem Blaustich
  • Chakra: Halschakra
  • Sternzeichen: Zwilling
Coelestin Bedeutung:

Die größte Geode der Welt besteht aus Coelestin mit einem Durchmesser von rund 11 Metern an ihrer breitesten Stelle und ist auf der kleinen Insel South Bass Island im westlichen Teil des Eriesee der USA zu finden. Der Name des Coelestin leitet sich vom griechischen Wort „Ceolestis“ ab, das auf die himmelblaue Farbe des Steines Bezug nimmt. Traditionell wird das halbtransparente Mineral eingesetzt, um für Einklang, Balance und Ausgeglichenheit zu sorgen und so Zuversicht und Hoffnung zu aktivieren. Ihm wird die Fähigkeit nachgesagt, negative Kräfte aus dem Leben forttragen zu können. Im Volksglauben soll der schöne Coelestin seine Wirkung am besten entfalten, wenn er das Geschenk eines Freundes ist.

Coelestin
 

D

 

Dalmatinerstein

  • Farbe: Beige mit unregelmäßigen schwarzen Flecken
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Dalmatinerstein Bedeutung:

Der Dalmatinerstein ist eine Varietät des Jaspis, die sich durch ihre interessante Färbung auszeichnet: Ein heller Grundton wie Beige, gelbliches Weiß oder Hellgrau wird durch unregelmäßige dunkle Flecken durchwirkt und erscheint wie das Fell eines Dalmatiners. Im Volksglauben wird dem interessanten Schmuckstein eine besondere Wirkung auf das Nervenkostüm nachgesagt, das er mit seinen Kräften beruhigen und ausgleichen können soll. So ermöglicht er den traditionellen Überlieferungen zufolge auch eine Klärung von Geist und Emotionen, die es ermöglicht, Ideen und kreative Gedanken deutlich zu erkennen und diese wahr werden zu lassen.

Dalmatinerstein
 

Diamant

  • Farbe: Transparent klar oder mit Farben
  • Chakra: Kronenchakra
  • Sternzeichen: Widder
Diamant Bedeutung:

Der Diamant ist einer der bekanntesten Edelsteine und vor allem aufgrund seiner Härte als Schmuckstein sehr begehrt. Sie brachte ihm auch seinen Namen ein, der sich vom griechischen Wort "adámas" für "unbezwingbar" ableitet. Traditionell wurde der Edelstein, der in klaren und farbigen Varianten zu finden ist, aufgrund seiner Beständigkeit für ein Bruchstück aus der Ewigkeit gehalten. Diese Eigenschaften finden sich auch im Volksglauben wieder, in dem der Diamant genutzt wird, um Stärke, Mut und Selbstbewusstsein zu aktivieren. Als Symbol der Klarheit steht er vor allem für die Ehrlichkeit zu sich selbst und die Fähigkeit zu Einsichten.

Diamant
 

Dumortierit

  • Farbe: Blauviolett
  • Chakra: Stirnchakra
  • Sternzeichen: Steinbock
Dumortierit Bedeutung:

Der blauviolette Dumortierit trägt seinen Namen nach dem französischen Paläontologen Eugène Dumortier, den vor allem das Berufsfeld der Geologie und die Rhône-Alpen interessierten. In dieser französischen Region wurde der Stein gefunden und erstmals beschrieben durch M.F. Gonnard. Häufig lässt sich der Dumortierit in der Nähe von Wasserläufen finden, sodass im afrikanischen Volksglauben die Legende erzählt wird, dass es sich bei dem blauen Stein um versteinertes Wasser handelt. Traditionell gilt der Dumortierit als Symbol für Zuversicht und Hoffnung, er wird für den Ausgleich im Rahmen von Meditationen genutzt und soll der Harmonisierung zuträglich sein.

Dumortierit
 

F

 

Fluorit

  • Farbe: Blau, Grün, Violett
  • Chakra: Je nach Farbe
  • Sternzeichen: Skorpion
Fluorit Bedeutung:

Der begehrte Fluorit zeichnet sich durch seine hohe Farbvielfalt aus, die durch Beimengungen verschiedener Stoffe bei seiner Entstehung hervorgerufen wird. Einige Fluorite können aufgrund ihrer Bestandteile im Dunkeln sogar Licht aussenden, wenn sie zuvor mit UV-Licht bestrahlt wurden – diese Fähigkeit ist unter dem Begriff Fluoreszenz bekannt. Im Volksglauben wird der vielseitige Fluorit genutzt, um den Geist zu klären und so das Aufkommen von Ideen und neuen Gedanken zu unterstützen. So ist er ein bekannter Talisman für kreative Tätigkeiten und soll auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben begleiten.

Fluorit
 

G

 

Gold

  • Farbe: Glänzendes Goldgelb
  • Chakra: Kronenchakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Gold Bedeutung:

Seit Jahrtausenden begeistert das Gold die Menschen auf aller Welt und wird unter anderem für Schmuck, Kultobjekte oder gar Münzen genutzt. Sein wundervoller Glanz und seine Beständigkeit sowie seine außergewöhnliche Farbe machen das Edelmetall zu einem Eyecatcher, der mit dem Ruf der Unvergänglichkeit zur Legende wurde. In den Sprachschatz ist das Wort eingegangen, um Dinge zu beschreiben, die besonders exklusiv und kostbar sind. Im Volksglauben steht das Gold für die Fülle und den Reichtum sowie für den Erfolg. Es wird traditionell genutzt, um Mut, innere Macht und Stärke zu erwecken und soll mit seinen Energien das Selbstbewusstsein aktivieren können.

Gold
 

Granat

  • Farbe: Meist dunkelrot, weitere Farben sind möglich
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Skorpion
Granat Bedeutung:

Der Granat kann unterschiedliche Farben aufweisen, ist jedoch in seiner dunkelroten Variante besonders bekannt. Bereits seit der Antike wird das schöne Mineral für die Schmuckfertigung genutzt und erhielt seinen Namen unter anderem, weil seine Farbe und Form an die intensivroten Kerne des Granatapfels erinnern. Im Volksglauben der alten Ägypter wurde der Granat genutzt, um mit seiner Kraft vor negativen Energien in der Wirklichkeit und im Traum zu schützen. Seine tiefe Farbe, die bis ins Schwarzrot reichen kann, repräsentiert traditionellen Überlieferungen zufolge das innere Feuer, sodass der Granat für die Lebenskraft und das Selbstbewusstsein steht.

Granat
 

H

 

Hämatit

  • Farbe: Glänzend Stahlgrau bis Schwarz
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Skorpion
Hämatit Bedeutung:

Als schützendes Amulett und verzierte Gemme mit Darstellungen der Götterwelt war der Hämatit bereits im Altertum begehrt. Als Spiegel wurde das wunderschöne Roteisenerz wegen seines metallischen Glanzes in der Antike genutzt. Das Mineral ist auch unter dem Namen Blutstein bekannt, denn obwohl er meist Grau oder Schwarz ist, hinterlässt er beim Streichen über helles Papier einen blutroten Streifen. Im Volksglauben wird der Schmuckstein genutzt, um einen Zugang zu den inneren Energieressourcen zu ermöglichen und so die Lebenskraft zu erwecken. Traditionell repräsentiert er die Kräfte der Entschlossenheit sowie steht er für das selbstständige Handeln und ist als Talisman für das Glück begehrt.

Hämatit
 

Heliotrop

  • Farbe: Grün mit roten Sprenkeln
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Jungfrau
Heliotrop Bedeutung:

In der Kirche des Mittelalters wurde angenommen, dass die roten Sprenkel auf dem grünen Heliotrop das eingeschlossene Blut von Christi sind und auch in den Überlieferungen soll das schöne Mineral als Medium zwischen der Welt der Götter und der Sterblichen eine Verbindung bilden. Sein Name leitet sich aus dem Griechischen ab und zeichnet ihn als Stein der Sonnenwende aus. Traditionell wird der Heliotrop, der fälschlicherweise oft als Blutjaspis bezeichnet wird, als wichtiger Schutzstein der energetischen Vitalität genutzt und ist als Talisman für die Konzentration eingesetzt. Er soll den Überlieferungen zufolge bei der Entscheidungsfindung begleiten.

Heliotrop
 

J

 

Jade

  • Farbe: Grün in verschiedenen Nuancen
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Krebs
Jade Bedeutung:

Jade ist auf der ganzen Welt begehrt und gilt als ein wichtiger Stein in der Volksheilkunde der mittelamerikanischen Ureinwohner und wurde auch in anderen Teilen der Erde bereits seit der Altsteinzeit für die Fertigung von Kultobjekten oder Schmuckgegenständen genutzt. Bekannt ist vor allem die enge Verwebung der chinesischen Geschichte mit dem Jadestein. Hier ist das Mineral Sinnbild für Gesundheit und Erfolg. Im Westen ist Jade als Stein der Weisen bekannt, im asiatischen Raum wird das Mineralgemenge als Stein der Götter bezeichnet. Jade entsteht dort, wo die Urgewalten der Erde aktiv sind, wie am Pazifischen Feuerring oder dem tektonisch aktiven Himalaya.

Jade
 

Jaspis

  • Farbe: Rot, Gelb und weitere Farben
  • Chakra: Wurzel- und Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Jungfrau
Jaspis Bedeutung:

Der Jaspis ist in vielen verschiedenen Varietäten zu finden, die sich durch unterschiedliche Farbgebung auszeichnen, die oftmals gesprenkelt oder gemustert sind – besonders bekannt sind rote und gelbe Exemplare des schönen Minerals. Der vielseitige Jaspis wird bereits seit der Antike von den Römern und den Griechen des Altertums als Schmuckstein genutzt. Das Mineral wird bis heute traditionell als Schutzstein für Schwangere verwendet. Mit seinen Kräften soll der schöne Jaspis dem Volksglauben zufolge die Durchsetzungskraft und den Willen erwecken sowie die Vitalität stärken können.

Jaspis
 

K

 

Karneol

  • Farbe: Rot bis Orange mit weißen Mustern
  • Chakra: Sakralchakra
  • Sternzeichen: Widder
Karneol Bedeutung:

Der deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe erwähnt den interessanten Karneol als glücksbringenden Talisman in seinem Gedicht „Segenspfänder“. Die wundervolle Zeichnung mit rot bis orangefarbener Basisnuance und interessanten weißen Mustern machte den Karneol bereits im Altertum zu einem begehrten Schmuckstein, der sich unter anderem in phönizischen und etruskischen Siegelringen wiederfindet. Die alten Ägypter führten den Karneol in ihrem legendären Totenbuch als den Stein des Lebens auf und ist einer der kostbaren Grabbeigaben des altägyptischen Pharaos Tutanchamun. Ein weiterer Hinweis auf die Popularität des Steines in früheren Zeiten, sind verschiedene Karneol-Schmuckstücke im sächsischen Kronschatz, der im Dresdener Schloss zu bewundern ist.

Karneol
 

Koralle

  • Farbe: Rot, Rosa und Schwarz
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Skorpion
Koralle Bedeutung:

Die Koralle ist ein organischer Edelstein, der seinen Ursprung im Meer hat und aus der Schaumkoralle entsteht. Besonders bekannt ist er aufgrund seiner intensiven roten Farbe, er kann jedoch auch zartere Farbnuancen zeigen oder bis ins Schwarze reichen. Bereits seit der Antike wird die farbstarke Koralle für Schmuckstücke, wie Amulette, oder für Talismane verwendet. Traditionell wird die Koralle mit Venus, der römischen Göttin der Liebe, in Verbindung gebracht. Bereits die alten Perser schrieben ihr eine Schutzwirkung gegen das Unheil zu. Dies hat sich im Volksglauben bis heute erhalten, sodass die Koralle vor allem als Schutzstein gegen negative Kräfte zum Einsatz kommt.

 

L

 

Labradorit

  • Farbe: Blau, Violett und Grün
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Wassermann
Labradorit Bedeutung:

Der Labradorit besticht durch sein schillerndes Farbspiel und seinen attraktiven metallischen Glanz, die so einzigartig sind, dass sie einen eigenen Namen tragen: Labradoreszenz. Da der wundervolle Stein eine äußerst empfindliche Oberfläche besitzt, sind Schmuckstücke mit Labradorit besonders wertvoll und vergleichsweise selten zu finden. Erstmals entdeckt und beschrieben wurde er auf der namensgebenden Halbinsel Labrador, die zu Kanada zählt, von einem Missionar, der den Stein dort im 18. Jahrhundert fand. Aufgrund seines exklusiven Farbspiels wird der Labradorit im Volksglauben mit der Kreativität, dem Ideenreichtum und der Intuition in Verbindung gebracht.

Labradorit
 

Lapislazuli

  • Farbe: Kraftvolles Ultramarinblau
  • Chakra: Hals- und Stirnchakra
  • Sternzeichen: Schütze
Lapislazuli Bedeutung:

Der Lapislazuli erfreut sich aufgrund seiner intensiven Färbung in Blau großer Beliebtheit als Schmuckstück und in früheren Zeiten auch als Farbpigment. Seine wundervolle Farbe verlieh ihm auch seinen Namen, der seine Ursprünge im arabischen Ausdruck für Himmelblau hat. Die ersten Nachweise für die Nutzung des Lapislazuli finden sich in den Schmuckstücken der Mehrgarh in Südasien und stammen aus der Jungsteinzeit. Auch die alten Ägypter begehrten den Stein mit seiner intensiven Farbe und nutzten ihn unter anderem für die Verzierungen der Totenmaske von Pharao Tutanchamun. Im Volksglauben wird der Lapislazuli der Kommunikation und der Ehrlichkeit zugeordnet.

Lapislazuli
 

Larimar

  • Farbe: Blautürkis mit weißem Wolkenmuster
  • Chakra: Halschakra
  • Sternzeichen: Löwe
Larimar Bedeutung:

Der Larimar bietet eine außergewöhnliche Blautürkis-Farbe durchzogen mit weißen Wolken, die an den Sommerhimmel erinnert. Der wertvolle Schmuckstein konnte bist jetzt nur an zwei Orten auf der Erde gefunden werden: in der Karibik und in Italien. Er wird erst seit den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts genutzt. Das Mineral wird auch als Atlantisstein bezeichnet und soll dem Volkglauben mit seinen Energien zufolge zu tiefen Einsichten verhelfen können. Er wird traditionell angewendet, um die Gedanken zu klären, den geistigen Horizont zu erweitern und die eigene Wahrheit zu erkennen, um diese auch leben zu können.

Larimar
 

Lava

  • Farbe: Schwarz
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Skorpion
Lava Bedeutung:

Das innere Feuer finden und entfachen, die eigenen belebenden Leidenschaften entdecken und erwecken und den Wünschen des Herzen folgen – dafür wird die tiefschwarze Lava im Volksglauben eingesetzt. Ihre besonderen Kräfte werden der Lava auch aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte zugesprochen, denn sie stammt aus dem Inneren der Erde. Das außergewöhnliche Ursprungsgestein ist als eruptiertes Magma an deren Oberfläche getreten und dort erstarrt. Da die Lava mit den urtümlichen Vulkan-Energien dieser Tiefen verbunden wird, ist sie traditionell ein Sinnbild für die Erdung und die innere verwurzelnde Kraft, die einen neuen Anfang und Ausdauer aktivieren können soll.

Lava
 

M

 

Malachit

  • Farbe: Gebändert in verschiedenen Grüntönen
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Steinbock
Malachit Bedeutung:

Der Malachit zeichnet sich durch seine unterschiedlichen Grünnuancen aus, die in wechselnden Bändern im Stein zu finden sein können. Diese werden hauptsächlich zu Schmuck und Kunstobjekten verarbeitet, waren früher jedoch auch als begehrte Mineralfarbe „Kaltes Grün“ für die Malerei im Einsatz – beispielsweise im Hintergrund des Gemäldes der Sixtinischen Madonna vom italienischen Maler Raphael. Besonders bekannt sind zudem die Malachit-Säulen in den Räumen des Moskauer Kremls. Im Volksglauben wird der Malachit dem Ausgleich und der Harmonie zugeschrieben. Traditionell ist er zudem als Schutzstein bei der Geburt und als Talisman für Hebammen im Einsatz.

Malachit
 

Mondstein

  • Farbe: Blauweißer Schimmer
  • Chakra: Kronenchakra
  • Sternzeichen: Krebs
Mondstein Bedeutung:

Der Mondstein erhielt seinen Namen, da sein interessanter Schimmer an das geheimnisvolle Licht des Mondes erinnert. Der Schimmer in einem zarten Blauweiß, im Fachjargon als Adulareszenz bekannt, gleitet je nach Lichteinfall über die Oberfläche des wunderschönen Edelsteins. Der Mondstein wird, wie der gleichnamige Satellit der Erde, im Volksglauben dem Weiblichen zugeordnet und gilt als Talisman für Seereisen, denn er soll eine besondere Verbindung zu den Kräften des Wassers haben. Er kommt traditionell zum Einsatz, um innere Harmonie zu erwecken, verborgene Kräfte aufzudecken und die Intuition zu beleben sowie für die Hellsicht zu öffnen.

Edelstein Mondstein
 

Moqui Marbles

  • Farbe: Braun bis rötlich
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Waage
Moqui Marbles Bedeutung:

Die Moqui-Marbles zeichnen sich durch ihre besondere Murmelform sowie ihre raue Oberfläche aus. Es handelt sich um oxidische Eisenverbindungen, die ausschließlich in einem Indianerreservat in den USA zu finden sind. Ihren Namen tragen die Sandstein-Eisen-Kugeln basierend auf den dort lebenden Moqui, auch als Hopi bekannten, Native Americans. In ihren Ritualen und Bräuchen spielen die sogenannten lebenden Steine eine wichtige Rolle. So sollen sie der Seele Stärke verleihen und vor bösen Mächten schützen. Des Weiteren herrscht im dortigen Volksglauben die Vorstellung, dass die Steine Botschaften der Ahnen sind und als Talismane durch das Leben begleiten können.

Moqui Marbles
 

O

 

Obsidian

  • Farbe: Schwarz
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Schütze
Obsidian Bedeutung:

Der Obsidian ist auch unter dem Namen Apachenträne bekannt. Den Legenden der Native Americans zufolge soll der schwarze Stein an der Stelle zu finden sein, an der ein Indianer gestorben ist. Ein vulkanisches natürliches Gesteinsglas, das entsteht, wenn Lava aus dem Inneren der Erde unter bestimmten Bedingungen rasch abkühlt. Aufgrund seiner scharfen Kanten wurde der Obsidian bereits früh in der Menschheitsgeschichte für die Werkzeugfertigung genutzt. Traditionell wird er eingesetzt, um energetische Blockaden zu lösen und die schmerzhaften Erfahrungen der Vergangenheit abzuschließen, um aus ihnen Lehren für die Zukunft ziehen zu können.

Obsidian
 

Onyx

  • Farbe: Schwarz und Weiß gemustert
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Steinbock
Onyx Bedeutung:

Der interessante Onyx bietet eine außergewöhnliche Bänderung in den Farben Schwarz und Weiß, die ihn zu einem begehrten Schmuckstein macht. Im Volksglauben wurde dem ansprechenden Mineral bereits in der Antike eine Schutzfunktion gegen das Böse und dunkle magische Kräfte zugeschrieben, sodass der Onyx oftmals zu schützenden Amuletten verarbeitet und Toten zum letzten Geleit mit in ihr Grab gegeben wurde, um sie vor negativen Energien im Jenseits zu schützen. Traditionell wird der Onyx eingesetzt, um Stabilität zu schenken, die Willenskraft seines Besitzers zu stärken und beim Erkennen der eigenen Ziele zu unterstützen.

Onyx
 

Opal

  • Farbe: Transparent Weiß mit buntem Schimmer
  • Chakra: Alles Chakren
  • Sternzeichen: Fische
Opal Bedeutung:

Die Bezeichnung Opal hat ihre Wurzeln in der griechischen Sprache und lässt sich als „kostbarer Stein“ übersetzen. Er galt in der Antike mitunter als wertvoller als der Diamant. Seine Popularität beruht auf seinem exklusiven Opalisieren, das sich durch ein bunt schillerndes Farbenspiel je nach Lichteinfallswinkel auszeichnet. Diese schimmernde Vielfalt erwähnt schon der griechische Gelehrte Plinius der Ältere in seinen Aufzeichnungen. Im Volksglauben wird angenommen, dass der Opal mit innerem Frieden und Glück füllen könne, zudem soll er die Fähigkeit zur Kommunikation verbessern und die Selbstverwirklichung als Talisman begleiten.

Opal
 

P

 

Peridot

  • Farbe: Transparent Grün
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Krebs
Peridot Bedeutung:

Der Peridot ist eine besonders reine Variante des Minerals Olivin und zeichnet sich durch seine transparent grüne Farbe aus. Der Peridot wurde nicht nur auf der Erde, sondern auch auf Meteoriten gefunden. In der Kirche und der Bibel nimmt der Peridot als Schutzstein gegen das Unheil eine wichtige Position ein, doch auch als Schmuckstein ist er seit Jahrtausenden begehrt. Als Stein der Sonne und Nationalstein hat der Peridot eine enge Verbindung zum nordafrikanischen Land Ägypten. Im Volksglauben wird der Schmuckstein genutzt, um das Herz von negativen und belastenden Emotionen zu befreien.

Peridot
 

Perle

  • Farbe: Verschiedene Farben mit Perlschimmer
  • Chakra: Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Steinbock
Perle Bedeutung:

Perlen bestehen aus Perlmutt, das von Muscheln gebildet wird und sollen den Überlieferungen zufolge ein Ausdruck der Liebe zu Gott sein. Bekannt sind sie in verschiedenen Färbungen, die durch einen wundervollen Schimmer veredelt werden. Bereits seit den Anfängen der Jungsteinzeit werden die Perlen von den Menschen genutzt – dies belegen Funde auf der arabischen Halbinsel. Die Beliebtheit des organischen Edelsteins zog sich durch das gesamte Altertum und war in der gesamten arabischen Region ebenso wie in Indien und Persien sehr populär. In Asien galt sie als Zeichen für Weisheit und Glück.

Perle
 

Prasiolith

  • Farbe: Goldgrün
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Für alle Sternzeichen
Prasiolith Bedeutung:

Der Prasiolith mit seinem glasartigen Glanz ist auch als Grünquarz oder grüner Amethyst bekannt – seinen Namen trägt er aufgrund seiner lauchgrünen Farbe. Die Bezeichnung entstammt den griechischen Worten „prason“ für das Lauchgemüse und „lithos“ für den Stein. Im Volksglauben wird die seltene grüne Varietät des Quarzes eingesetzt, um das Gefühl der Sicherheit zu stärken und die innere Ruhe zu erwecken. Des Weiteren sollen seine Energien aufgewühlte Emotionen beruhigen können und das Herz öffnen, sodass ein Zugang zur eigenen Intuition möglich wird, die den traditionellen Überlieferungen zufolge auf den Weg zu Erfolg und Wohlstand führen sollen.

Prasiolith
 

Purpurit

  • Farbe: Dunkelrosa bis Rotviolett
  • Chakra: Stirnchakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Purpurit Bedeutung:

Ein seidiger Glanz überzieht den Purpurit mit seinen Nuancen von Dunkelrosa bis Rotviolett und macht ihn zu einem wahren Eyecatcher unter den Mineralen. Seinen Namen trägt das Gestein wegen seiner Farbe in Purpurrot. Der echte Purpurfarbstoff ist bis heute einer der teuersten Farbstoffe der Welt und wurde bereits in der Antike zum Einfärben der Togen wichtiger Persönlichkeiten der römischen Politik genutzt. Der Purpurit bietet diese exklusive Farbkraft ebenfalls und wird im Volksglauben genutzt, wenn Inspiration und Kreativität gefragt sind. Zudem wird ihm traditionell nachgesagt, die Konzentration steigern zu können und damit die geistige Klarheit zu erwecken.

Purpurit
 

Pyrit

  • Farbe: Goldfarbener Metallglanz
  • Chakra: Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Pyrit Bedeutung:

Der Pyrit ist auch unter dem Namen Katzengold bekannt, denn er besitzt den metallischen Glanz und eine ähnliche Farbnuance wie das Edelmetall, hat aber mit diesem keine weiteren Gemeinsamkeiten. Seinen Namen trägt der Pyrit basierend auf dem griechischen Wort „pyr“, das für Feuer steht und auf die Funken anspielt, die der Pyrit beim Schlagen auf einen Feuerstein erzeugt. Im Volksglauben wird der Pyrit wegen seiner energetisch reinigenden und befreienden Eigenschaften eingesetzt. Er soll mit seinen Kräften auf den Weg der Erkenntnis führen können und so dabei unterstützen, Blockaden zu lösen und sich von Ängsten zu befreien.

Pyrit
 

Q

 

Quarz

  • Farbe: Transparent
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Quarz Bedeutung:

Reiner Quarz ohne Beimengungen erscheint klar und transparent. Zeigt er dabei besonders ausgeprägte Kristalle, trägt er den Namen Bergkristall. Da der Quarz eine sehr scharfe Bruchkante aufweist, wurde er bereits in der Altsteinzeit für die Fertigung von Werkzeugen benutzt und wurde später auch als Schmuckstein begehrt. Im Volksglauben gilt der transparente Quarz als Meisterstein, der die Kräfte aller Edelsteine verstärken und diese mit neuen Energien aufladen kann. Traditionell wird der Quarz eingesetzt, um vor negativen Strahlungen und Einflüssen, wie Elektrosmog, zu schützen. Mit seinen Energien soll er zudem für Klarheit und Selbsterkenntnis sorgen können.

Quarz
 

R

 

Rhodochrosit

  • Farbe: Rosarot
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Stier
Rhodochrosit Bedeutung:

Die Farbe des Rhodochrosits reicht von Himbeerrot bis zum Rosenrot. Das schöne Mineral ist sagenumwoben und so soll der Rhodochrosit den Legenden zufolge von den Inkas als Stein des Herzens und der Liebe verehrt worden sein, was ihm den Beinamen „Inkarose“ eingebracht hat. Im Volksglauben wird der Rhodochrosit eingesetzt, um die Lebensfreude zu erwecken und den Kopf von belastenden Gedanken zu befreien. Traditionell wird er als Talisman eingesetzt, wenn Veränderungen anstehen oder die Gefühle belebt werden sollen. Mit seinen Energien soll er den Überlieferungen zufolge das Herz öffnen und die Kreativität erwecken können.

Rhodochrosit
 

Rosenquarz

  • Farbe: Rosa
  • Chakra: Herzchakra
  • Sternzeichen: Waage
Rosenquarz Bedeutung:

Der Rosenquarz ist eine rosarote Variante des Minerals Quarz, die gerne für die Fertigung verschiedener Kunstobjekte und Schmuckstücke verwendet wird. Den römischen Legenden zufolge soll der Rosenquarz durch den Liebesgott Amor den Menschen geschenkt worden sein, um ihre Liebe und Fruchtbarkeit zu beleben. Im Volksglauben wird er bis heute eingesetzt, um die Romantik zu erwecken und das Herz zu öffnen – auch um Altes loszulassen und voller Zuversicht einen neuen Start zu wagen. Den Überlieferungen zufolge soll er mit seinen Kräften tiefliegende Sehnsüchte wachküssen, die dem Leben eine neue Richtung geben können.

Rosenquarz
 

Rubin

  • Farbe: Rubinrot
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Widder
Rubin Bedeutung:

Die Schönheit des Rubins ist legendär und so finden sich in verschiedenen Museen auf der ganzen Welt besonders herausragende Exemplare des ansprechenden Edelsteins, wie der Edward Rubin im Londoner British Museum of Natural History. Der Name des Rubins leitet sich vom lateinischen Wort „rubinus“ ab und lässt sich als „Der Rote“ deuten, denn der wundervolle Stein begeistert durch seine rote Farbkraft. Seit mehr als zwei Jahrtausenden wird der Rubin von den Menschen für die Schmuck- und Objektfertigung genutzt und ist seit dieser Zeit unter anderem in Indien ein sehr begehrter Talisman, der dem Volksglauben zufolge Glück und Liebe bringen kann.

Rubin
 

S

 

Sandstein

  • Farbe: Alle Sandfarben
  • Chakra: Blauer Sandstein für Stirnchakra, anderer Sandstein Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Zwilling
Sandstein Bedeutung:

Fassaden und Skulpturen werden seit Jahrhunderten aus dem vielseitigen Sandstein gefertigt. Der Sandstein ist ein Sedimentgestein, das aus miteinander verkittetem Sand und Mineralen besteht. Je nach Bestandteilen und Herkunftsort kann der Sandstein unterschiedliche Farben und Muster aufweisen. Der besonders begehrte Blaue Sandstein, auch als Osning-Sandstein bekannt, stammt aus dem Teutoburger Wald. Der Osning entstand durch Sandablagerungen am großen Kreidemeer vor mehr als 100 Millionen Jahren. Traditionell wird der Blaue Sandstein als Begleiter von Konzentration und Fokussierung eingesetzt. Andere Sandsteine sollen dem Volksglauben zufolge das Bauchgefühl und die innere Kraft erwecken können.

Sandstein
 

Saphir

  • Farbe: Hell- bis Dunkelblau
  • Chakra: Hals- und Stirnchakra
  • Sternzeichen: Fische
Saphir Bedeutung:

Der Saphir zeichnet sich durch seine interessanten Blaunuancen aus, die ihn zum perfekten Schmuckstein machen. Der größte jemals verarbeitete Saphir ist der „Stern von Indien“ mit einem Gewicht von über 100 Gramm. Begehrt war der schöne Stein bereits bei den Ägyptern des Altertums. Hier trugen die einflussreichen Priester Saphir-Amulette zum Schutz gegen Unheil und negative Energien. Für die Römer der Antike galt der Saphir als Symbol der Erkenntnis und wurde mit der Weisheit in Verbindung gebracht. Im Volksglauben werden ihm bis heute beruhigende und klärende Eigenschaften zugeordnet, die das geistige Wachstum erwecken sollen.

Saphir
 

Schungit

  • Farbe: Tiefschwarz
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Schungit Bedeutung:

Der Schungit ist ein tiefschwarzes Gestein, das bereits in der Erdfrühzeit aus Meeresalgen entstanden ist und durch seine veränderliche Zusammensetzung auch andere Farbnuancen aufweisen kann. Der Stein wurde erstmals in der Shungaregion im Nordwesten Russlands gefunden und hat so seinen Namen erhalten. Im Volksglauben wird der Schungit mit seinen ursprünglichen Kräften genutzt, um negative Energien, beispielsweise durch Handystrahlung, aufzulösen. In der Esoterik glaubt man, dass seine Energien die Aura reinigen können, die den Überlieferungen zufolge jeden Menschen umgibt und in der sich negative Energien ansammeln können. Zudem soll der außergewöhnliche Stein eine belebende Wirkung aufweisen, sodass er vor allem als Talisman und für energetischen Schmuck genutzt wird.

Schungit
 

Selenit

  • Farbe: Transparent
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Selenit Bedeutung:

Selenit ist eine Varietät des Minerals Gips mit besonders hohem Reinheitsgrad, die zartblaue Reflexionen aufweist und so an das Mondlicht erinnert. Aus diesem Grund verlieh der schwedische Mineraloge J.G. Wallerius dem Mineral seinen Namen in Anlehnung an die Mondgöttin Selene. Das klare Mineral wurde oftmals als Glasersatz genutzt zum Schutz von Reliquien und Marienbilder, was ihm die Beinahmen Marienglas und Frauenglas einbrachte. Als Lapis specularis, also Spiegelstein, hingegen war Selenit den antiken Römern bekannt, die es als Fensterscheiben einsetzten, unter anderem im Gewächshaus des Kaisers Tiberius. Traditionell wird Selenit verwendet, um den Geist zur Ruhe zu bringen und Halt zu schenken.

Selenit
 

Silber

  • Farbe: Silber mit metallischem Glanz
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Silber Bedeutung:

Das Silber ist genaugenommen kein Edelstein, sondern ein Edelmetall, das bereits im 5. Jahrtausend vor Christus in vielen Teilen der Welt verarbeitet wurde. Die nordafrikanischen Ägypter, Römer und Griechen, aber auch Goten, Germanen und die Assyrer Mesopotamiens nutzten das Edelmetall, dass auf diese Weise Einzug in viele Legenden fand. So sollen sich mythologische Wesen, wie Werwölfe, den Sagen zufolge nur durch Waffen aus Silber töten lassen. Traditionell wird das Silber dem Mond und seinen Kräften zugeordnet, zudem steht es mit der Weiblichkeit und den intuitiven Aspekten einer Person in Zusammenhang. Traditionell wird ihm nachgesagt, die Emotionen und den Geist zu reinigen und für höhere Botschaften zu öffnen.

Silber
 

Sodalith

  • Farbe: Dunkelblau mit Muster
  • Chakra: Stirnchakra
  • Sternzeichen: Schütze
Sodalith Bedeutung:

Der ansprechende Sodalith mit seiner dunkelblauen Farbe kann verschiedene lebhafte Musterungen aufweisen und zeichnet sich durch seinen hohen Natriumgehalt aus, der ihm abgeleitet vom lateinischen Wort Sodium für Natrium seinen Namen gab. Das Mineral wird im Volksglauben seit der Antike als glücksbringender Talisman genutzt. Traditionell wird der Sodalith eingesetzt, um die innere Balance herzustellen, den Geist zu klären und die Ideenkraft zu erwecken. Er wird mit der Inspiration, der Kreativität und der Schöpfungskraft verbunden – diese soll er nicht nur beleben, sondern auch bei der Umsetzung der eigenen Visionen in die Tat unterstützen.

Sodalith
 

Sonnenstein

  • Farbe: Irisierendes Rotbraun
  • Chakra: Wurzel- und Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Sonnenstein Bedeutung:

Der Sonnenstein zieht die Blicke auf sich durch seine warme rotbraune Farbe, die durch irisierende Einschlüsse unter Lichteinfall irisiert. Dieser zauberhafte Mischkristall ist eine Varietät des Oligoklas, die als begehrter Schmuckstein genutzt wird. Die antiken Griechen ordneten ihn als Schutzstein dem Sonnengott Helios zu, der durch den Kristall den Weg der Sonne jeden Tagen finden konnte. Im Volksglauben gilt der Sonnenstein wegen seiner warmglitzernden Farbkraft nicht nur als Repräsentant der Sonne, sondern auch als Symbol des Herzens und des Optimismus. Traditionell wird er eingesetzt, um das Gemüt mit positiven Energien zu stärken und eine Begeisterung zu erwecken, die das Leben mit seinen Hürden annimmt.

Sonnenstein
 

Sugilith

  • Farbe: Magenta bis Violett
  • Chakra: Stirnchakra
  • Sternzeichen: Fische
Sugilith Bedeutung:

Royal Azel, New Age Stone, Luvulith – der Sugilith hat im Volksmund viele Bezeichnungen. Der japanische Professor Sugi, der den Sugilith als erster auf der Insel Iwagi fand, wurde Namensgeber für den ansprechenden Stein mit seinem interessanten und außergewöhnlichen Farbenspiel von Magenta bis Violett. Aufgrund seiner Schönheit ist das Mineral besonders in der Fertigung von Schmuckstücken begehrt sowie in der Esoterik zudem auch als Schutzamulett oder für das Siderische Pendel beliebt. Mit seinen Energien soll er den Überlieferungen zufolge Kräfte und Stärke erwecken können und als Talisman bei der Verwirklichung des eigenen Selbst unterstützen.

Sugilith
 

T

 

Tektit

  • Farbe: Schwarz, teilweise mit grünen Nuancen
  • Chakra: Wurzelchakra
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Tektit Bedeutung:

Der Name des Tektits entstammt dem griechischen Wort „tektos“, das sich als „geschmolzen“ übersetzen lässt, denn die wundervollen natürlichen Glasobjekte entstehen, wenn ein Meteorit auf die Erde schlägt und dort mit seinen Energien das Material zum Schmelzen bringt. Seit Jahrtausenden werden die Tektiten von den Menschen zur Fertigung von Werkzeugen und Accessoires genutzt. Durch die urtümlichen und gewältigen Kräfte, die bei der Entstehung des Tektits aktiv sind, wird dieser traditionell mit wichtigen Geschehnissen, wie einer Öffnung des Bewusstseins und der Erkenntnis des eigenen Selbst, in Verbindung gebracht. Im Volksglauben wird er als Glücksbringer für guten Schlaf unter das Kissen gelegt.

Tektit
 

Tigerauge

  • Farbe: Goldgelb gestreift
  • Chakra: Solarplexuschakra
  • Sternzeichen: Jungfrau
Tigerauge Bedeutung:

Das Tigerauge trägt seinen Namen aufgrund des Katzenaugeneffektes, den es zeigt. Dieser bezeichnet einen Schimmer, der sich unter Lichteinfall wie eine Welle über den Stein zieht, wenn dieser glatt geschliffen wurde. Aufgrund dieser sogenannten Chatoyance ist das schöne Mineral für die Fertigung von Schmuckstücken sehr begehrt. Im Volksglauben wird angenommen, dass das Tigerauge mit seinen Energien für einen klaren Blick auf die bestehende Situation sorgen kann. Als Schutzstein soll es den Mut aktivieren und Sicherheit schenken sowie die Harmonie fördern. Traditionell wird es genutzt, wenn wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen und soll den Zugang zum eigenen Bauchgefühl öffnen.

Tigerauge
 

Topas

  • Farbe: Blau und in anderen Farben möglich
  • Chakra: Halschakra
  • Sternzeichen: Wassermann
Topas Bedeutung:

Der Topas kann in verschiedenen Farbnuancen auftreten, ist jedoch vor allem in der seltenen blauen Variante sehr populär. Bekannte Exemplare dieses Minerals, wie die über vier Kilo schwere Brazilian Princess mit Carré-Schliff, werden in Sammlungen und Museen auf der ganzen Welt ausgestellt. Um den wundervollen Stein ranken sich viele Legenden und auch in der Bibel findet er Erwähnung, denn er soll im Schutzschild von Moses älterem Bruder Aaron zu finden gewesen sein und diesen vor Gefahren beschützt haben. Des Weiteren soll der Topas zu einem der zwölf Grundsteine in der sagenumwobenen Stadtmauer von Jerusalem zählen. Im Volksglauben symbolisiert der Topas die Selbstverwirklichung. Er soll dabei helfen, die innere Wahrheit zu erkennen und der Seele Ausdruck zu verschaffen, zudem soll er Glück und Zufriedenheit bescheren.

Topas
 

Türkis

  • Farbe: Türkis
  • Chakra: Halschakra
  • Sternzeichen: Wassermann
Türkis Bedeutung:

Das blaugrüne Mineral Türkis verlieh mit seiner einzigartigen Farbkraft der gleichnamigen Farbe ihre Bezeichnung. Der römische Gelehrte Plinius erwähnte den Türkis in seinen Aufzeichnungen und die Kreuzfahrer brachten den schönen Stein aus dem Orient bis nach Europa, denn in Persien wurde er bereits vor mehr als 2000 Jahren abgebaut. Herrscher vom alten Ägypten über China bis hin zu den mesoamerikanischen Azteken liebten den Türkis aufgrund seiner wundervollen Farbe. Besonders die indianischen Völker wählten das blaugrüne Mineral als wichtigen Schutzstein, der negative Energien abhalten und Glück bringen sollte. Traditionell wird er bis heute als Talisman eingesetzt, wenn Schutz und Geleit gefragt sind und die Lebenskraft aktiviert werden soll.

Türkis
 

Turmalin

  • Farbe: Alle Farben
  • Chakra: Alle Chakren
  • Sternzeichen: Alle Sternzeichen
Turmalin Bedeutung:

Dravit, Elbait, Rubellit und Schörl - der Turmalin hat viele Varietäten, die sich an unterschiedlichen Orten der Welt finden lassen. Die Steine dieser Gruppe können alle Farben des Regenbogens zeigen und ihr Hauptname wird aus dem Singhalesischen hergeleitet und lässt sich treffenderweise als „verschiedenartiger Stein“ deuten. Eingesetzt wird der Turmalin vor allem als Schmuckstück, doch seinen bekanntesten Auftritt hat er als Zierde auf der Meisterschale der Fußball-Bundesliga und dem DFB-Pokal. Jede Farbvariante des Steins zeigt im Volksglauben andere Zuordnungen, doch ihnen allen ist gemein, dass sie bestimmte Aspekte des Daseins aktivieren und beleben können sollen. Traditionell gilt vor allem der schwarze Turmalin, auch als Schörl bekannt, als einer der stärksten Schutzsteine.

Turmalin

* Die genannten Wirkungen beziehen sich auf die Meinung des Verfassers und stellen keinen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat dar.