Lebensblume: Bedeutung und Wirkung

Schöpfungsmuster Lebensblume: Bedeutung und Wirkung

Das Ornament „Die Lebensblume“ zierte die Türschwellen assyrischer Könige, den Silberschatz des schweizerischen Kaiseraugst und die Kugeln, auf denen die Pfoten der Wächterlöwen am Eingang zur Verbotenen Stadt in Peking liegen. Dabei findet sich die legendäre Lebensblume an vielen Orten und Kulturen auf der ganzen Welt vom nahen Osten über Europa bis nach China. Die Blume des Lebens ist ein geometrisches Muster der Heiligen Geometrie, dessen Wurzeln über viele tausende von Jahren in die Vergangenheit reichen und einem urtümlichem Wissen zugrunde liegen. Sie hat sich an unterschiedlichen Punkten der Welt entwickelt, sodass ihre ursprüngliche Herkunft nicht sicher zu bestimmen ist.

Wie sieht die Blume des Lebens aus?

Der Start für die Erschaffung der Lebensblume mit ihrer einzigartigen kosmischen Ordnung wird durch einen Funken Bewusstsein aktiviert, um den sich zunächst der erste Kreis als energetisch belebter Raum legt. Im Laufe ihres Entwicklungsprozesses werden 19 weitere Kreise in diesem Energiebereich übereinander gelegt, die ein immer komplexeres Bild erschaffen, sodass die Lebensblume am Ende ihrer Schöpfung auch als Genesis-Muster oder Christusgitter bekannt ist. Ihre Form ist die Basis für Samen, Ei und Frucht des Lebens sowie für Vesica Piscis, die Merkaba und den Baum des Lebens.

Blume des Lebens

Hier können Sie ein einfaches Motiv der Blume des Lebens kostenlos zum Ausdrucken herunterladen

Welche Bedeutung hat die Blume des Lebens?

Das Ornament ist unter anderem an Tempeln und Kirchen sowie auf antiken Kunstobjekten zu finden und zeigt so seine außergewöhnliche Bedeutungskraft. In der Heiligen Geometrie werden der Lebensblume stärkende und schützende Energien zugesprochen. Als Urmuster der Schöpfung ist die Lebensblume in vielen Kulturen bekannt und gilt als ein Symbol für den Aufbau des gesamten Universums – so wird sie zum Sinnbild der Einheit und repräsentiert die Ewigkeit. In der Blume des Lebens liegen der Anfang und die Unendlichkeit, die aus den Energien des Nichts etwas erschaffen können, verborgen.

Lebensblume: Welche Wirkung ist überliefert?

Die Lebensblume gilt aufgrund ihres gleichförmigen Aufbaus und ihrer ausgewogenen Ordnung als Zeichen der Harmonie. Mit ihren Kräften soll sie den Fluss der Energien in Balance bringen und wird eingesetzt, um das energetische Gleichgewicht im Leben zu aktivieren. Traditionell wird die Blume des Lebens zudem als Schutzzeichen verwendet, denn sie soll negative Kräfte abhalten und positive Energien anziehen können. Durch diesen Energiefluss lassen sich laut Volksglauben nicht nur die Kräfte von Körper, Geist und Seele harmonisieren, sondern auch die Energien eines Raumes verbessern.

Anwendung: Blume des Lebens richtig einsetzen

Die Blume des Lebens kann als Zeichen auf vielen Produkten vorliegen. Sie eignet sich für verschiedene Anwendungen sowie Lebensbereiche und ist zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Bekannt ist das magische Ornament aus der Heiligen Geometrie als Glücksbringer, sodass es in Online Shops unter anderem als Talisman an Schlüsselanhängern zu finden ist. Mit seinen positiven Energien soll es den Überlieferungen zufolge als Halskette oder anderes Schmuckstück seinen Träger schützen und positive Energien im Leben anziehen. Oftmals wird die schöne Lebensblume in Kombination mit Räucherstäbchen für das Raumclearing und die Raumenergetisierung eingesetzt. Zur Dekoration mit spiritueller Kraft eignet sich die Blume des Lebens mit ihrem harmonischen Muster ebenfalls – zum Beispiel als Feng Shui Lichtfänger im Fenster, durch den wundervolle energetische Bilder voller Licht im Raum entstehen. Als Accessoire-Stück, wie als Einprägung in ein Bergkristall-Ikosaeder, kann das schöne Ornament für die Meditation genutzt werden. Um den Körper zu unterstützen, kommt die Blume des Lebens ebenfalls zum Einsatz: Mit ihren Energien soll sie als Untersetzer, Prägung oder Aufdruck auf Gefäße darin enthaltene Speisen und Getränke mit positiven Energien füllen und vitalisieren.

  • Glücksbringer Lebensblume
  • Talisman
  • Energetischer Schmuck Lebensblume
  • Spirituelle Dekoration
  • Meditation mit Lebensblume
  • Edelstein-Accessoire
  • Raumenergetisierung
  • Feng Shui
  • Wasser vitalisieren mit Lebensblume

Zusammenfassung: Blume des Lebens

Die Lebensblume ist ein bekanntes Urmuster der Schöpfung, das sich in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt entwickelt hat. Besonders sein interessanter Aufbau und die große Harmonie machen die Lebensblume zu einem außergewöhnlichen Muster der Heiligen Geometrie. Das Ornament spielt in Religion und Volksglauben eine wichtige Rolle, denn es gilt als Schutzzeichen gegen negative Energien. Verbreitet ist es aufgrund seiner überlieferten Wirkung unter anderem als Talisman und Glücksbringer, der für Balance und einen ausgewogenen Fluss der Energien sorgen soll. Des Weiteren gilt die Blume des Lebens als kraftvoller Helfer bei der Manifestation, da auch sie selbst nur durch einen Bewusstseinsfunken die Energien des Nichts mit ihrer schöpferischen Kraft zu etwas formen kann. Im Alltag finden sich viele Möglichkeiten die Lebensblume anzuwenden.