AstrOrakel Alexander Kopitkow

von Alexander Kopitkow

Preis:
29,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kartenanzahl: 37

Größe ca.: L. 9 cm, B. 6 cm, H. 1,1 cm

  • Artikelnummer: AK_100009
  • 37 Orakel Karten cellophaniert
  • Astrologie Orakel Karten
  • Format: 59 × 91 mm

Das AstrOrakel ist ein künstlerisch hochwertiges Karten- Deck, kreiert und gestaltet von Alexander Kopitkow. Die Bilder und Symbole auf den Karten wurden bewusst assoziativ gehalten, damit eine möglichst intuitive Deutung erfolgen kann. Alexander Kopitkow ist seit nahezu 36 Jahren mit der Spiritualität verbunden und arbeitet hauptberuflich als Astrologe, Autor und Fernsehmoderator. Karten gehören für ihn zu den alltäglichen Hilfsmitteln, um die Wege des Schicksals und des Lebens zu begreifen. Er betrachtet außerdem die Kunst als Zugang zur Spiritualität, denn schöpferisches Arbeiten setzt intuitive Kräfte frei, die sich in jeder spirituellen Tätigkeit und in jeden alltäglichen Lebensbereich einbringen lassen. Als Künstler hat Alexander Kopitkow über viele Jahre einen Stil entwickelt, mit dessen Hilfe er dem Betrachter die Möglichkeit gibt, seine eigenen Bilder in der Fantasie zu erleben. Somit wird bei diesem Karten- Deck eine ausgesprochen intuitive Deutung ermöglicht, weil die jeweiligen Bilder der Karten, beim Betrachter, eine Eigendynamik vor dem inneren Auge entwickeln. Es öffnen sich innere Türen, die Antworten parat halten. Zudem geben die Karten durch die grafische Gestaltung die Möglichkeit, sich intuitiv auf das entsprechende Energiebild einzulassen, das individuell für jede Karte gezeichnet wurde.

Die AstrOrakel Karten sind mit verschiedenen Schlagwörtern in unterschiedlichen Schriften versehen, damit der Betrachter mit dem ersten Wort, das er spontan sieht, eine Antwort erhält. Mit ein wenig Übung kommt man so immer mehr in die unterbewusste Ebene, um die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein kontinuierlich zu steigern. Schließlich werden die Aussagen und Antworten mittels der AstrOrakel Karten immer präziser, je mehr man sich mit ihnen beschäftigt.

Alexander Kopitkow

Alexander Kopitkow
Alexander Kopitkow Online Shop

AstrOrakel- Karten

Das AstrOrakel ist ein künstlerisch hochwertiges Karten- Deck, kreiert und gestaltet von Alexander Kopitkow. Die Bilder und Symbole auf den Karten wurden bewusst assoziativ gehalten, damit eine möglichst intuitive Deutung erfolgen kann.

Alexander Kopitkow ist seit nahezu 36 Jahren mit der Spiritualität verbunden und arbeitet hauptberuflich als Astrologe, Autor und Fernsehmoderator. Karten gehören für ihn zu den alltäglichen Hilfsmitteln, um die Wege des Schicksals und des Lebens zu begreifen. Er betrachtet außerdem die Kunst als Zugang zur Spiritualität, denn schöpferisches Arbeiten setzt intuitive Kräfte frei, die sich in jeder spirituellen Tätigkeit und in jeden alltäglichen Lebensbereich einbringen lassen. Als Künstler hat Alexander Kopitkow über viele Jahre einen Stil entwickelt, mit dessen Hilfe er dem Betrachter die Möglichkeit gibt, seine eigenen Bilder in der Fantasie zu erleben. Somit wird bei diesem Karten- Deck eine ausgesprochen intuitive Deutung ermöglicht, weil die jeweiligen Bilder der Karten, beim Betrachter, eine Eigendynamik vor dem inneren Auge entwickeln. Es öffnen sich innere Türen, die Antworten parat halten. Zudem geben die Karten durch die grafische Gestaltung die Möglichkeit, sich intuitiv auf das entsprechende Energiebild einzulassen, das individuell für jede Karte gezeichnet wurde.

Die AstrOrakel Karten sind mit verschiedenen Schlagwörtern in unterschiedlichen Schriften versehen, damit der Betrachter mit dem ersten Wort, das er spontan sieht, eine Antwort erhält. Mit ein wenig Übung kommt man so immer mehr in die unterbewusste Ebene, um die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein kontinuierlich zu steigern. Schließlich werden die Aussagen und Antworten mittels der AstrOrakel Karten immer präziser, je mehr man sich mit ihnen beschäftigt.

Für alle nicht versierten Astrologie Interessenten gibt es nachstehend die Erklärung der jeweiligen astrologischen Komponenten. Gleichsam ist dieses Kartendeck schon beinahe ein Astrologiekurs. Wer sich länger mit diesen Karten beschäftigt, kann ganz Nebenbei noch astrologisches Grundwissen erlernen, das man benötigt, um eine Horoskop selbst zu deuten. Quasi learning by doing.

Die Sternzeichen

Widder

Der Widder ist das erste Sternzeichen, beginnt am 21.4. und läutet den Frühling ein. Ein kardinales Feuerzeichen, ist positiv, männlich und symbolisiert ein cholerisches Temperament. Sein Planetenherrscher ist der Mars. Widder- Geborene verkörpern den kämpferischen Willen, haben das Zeug zum Anführer aus Idealismus, brauchen aber auch viel Lob und Anerkennung. Sie treten energisch, gebieterisch und entschlossen auf, können auch rücksichtslos, starrsinnig und rechthaberisch sein. Ihr Handeln ist impulsiv, aktiv und unbeugsam, aber auch herrisch und ungeduldig. Widder steht für Ego, kämpferische Durchsetzung und Selbstbehauptung. Die Kriegskunst wird diesem Zeichen ebenso zugeordnet, wie Physik, Chemie und Technik. Der Widder ist Pionier- und Eroberer schlechthin. Seine Pflanzen sind: Disteln, Nadelbäume, Zwiebeln, Knoblauch und Eukalyptus. Seine Steine: Rubin, Jaspis und Hämatit. Die Metalle sind: Eisen und Stahl und die Farbe Rot wird ebenfalls dem Widder zugeordnet. Physiologische Entsprechungen zum Widder sind: Kopf, Muskeln und Sehnen.

Stier

Der Stier symbolisiert ein festes Erdzeichen, ist weiblich, negativ und von phlegmatischem Temperament. Er ist von der Venus geprägt und beginnt am 21. April. Stiere sind naturverbunden, materialistisch und handeln sehr instinktiv. Ihr Auftreten ist natürlich, zurückhaltend und einfach, aber manchmal auch stur und nachlässig. Stiere agieren in der Regel ökonomisch, zweckmäßig und strebsam, aber zuweilen auch träge und unmotiviert. Geld und Besitz ist in diesem Zeichen zuhause, denn es herrscht ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis. Stier steht für die Erde und allem was darauf wächst und gedeiht. Mit Stier in Entsprechung stehen die Architektur, Bank- und Kreditwesen, Gesang, Wirtschaftswissenschaften und Botanik, bzw. Gartengestaltung. Die Pflanzen des Stiers: Banane, Erdbeere, Pflaume, Linde, Weizen und alle Feldblumen. Die Steine: Achat, Türkis, Saphir, Smaragd und Aventurin. Sein Metall ist Kupfer und seine Farben sind alle Schattierungen des Grüns. Physiologisch werden dem Stier Hals, Nacken, Stimmbänder, Kehlkopf und alle Drüsen zugeordnet.

Zwillinge

Die Zwillinge sind vom Merkur geprägt, ein bewegliches Luftzeichen, sind männlich, positiv und von sanguinischem Temperament. Der Zwillinge- Geborene repräsentiert den intellektuellen, kommunikativen, rastlosen und suchenden Typ. Sein Auftreten ist diplomatisch, redegewandt, aber auch nervös und ungeduldig. Zwillinge sind in der Regel fleißig und geschickt, neigen aber ebenfalls zu Unordnung und Unzuverlässigkeit. Bewegung und Neugierde sind den Zwillingen anhängig, wie auch Verwandtschaft und Nachbarn. Mit den Zwillingen in Entsprechung stehen die Redekunst, Telekommunikation, das Schreiben, Reisen, Sport, der Handel, Sprachwissenschaften und alle Fortbewegungsmittel. Ihre Pflanzen sind: Haselnuss, Petersilie, Hafer, Rübe, Efeu und Fenchel. Ihre Steine: Topas, Karneol, Achat und Tigerauge. Ihr Metall ist Quecksilber und ihre Farben sind gelb, violett und schwarz- weiß. Physiologische Entsprechungen sind: Schultern, Bronchien, Lunge, Luftröhre und Zunge.

Krebs

Am 22. Juni beginnt der Krebs, der weiblich, passiv, dem Element Wasser zugeordnet, vom Mond beherrscht wird, die Sommersonnenwende und den Sommerbeginn einläutet. Krebs ist ein kardinales Zeichen, negativ und von melancholischem Temperament. Er symbolisiert den humorvollen und häuslichen Gemütsmenschen, der aber auch zu Sentimentalität und Launenhaftigkeit neigt. Sein Auftreten ist verträumt, zurückhaltend und schwärmerisch. Er ist mütterlich versorgend, hilfsbereit und barmherzig. Krebse haben grundsätzlich eine starke Mutterbindung und beziehen Ihre Erkenntnisse hauptsächlich aus der Vergangenheit. Dieses Sternzeichen ist die Verkörperung des Unterbewussten. Die Entsprechungen zu Krebs sind Kochkunst, Botanik, Zoologie, Geschichte, Geographie und Geologie. Seine Pflanzen: alle Wasserpflanzen, Kürbis, Gurke, Melone, Kartoffel und Gänseblümchen. Seine Steine: Mondstein, Perle, Bergkristall, Opal. Das Metall des Krebses ist Silber und seine Farben sind weiß, grün, hellblau und silbern. Physiologische Entsprechungen: Magen, Brüste, Schleimhäute, Augen, Gedächtnis.

Löwe

Der Löwe öffnet am 23. Juli seine Pforten, ist von der Sonne geprägt, ein männliches, positives Sternzeichen und von cholerischem Temperament. Löwe ist ein sogenanntes festes Zeichen und wird dem Element Feuer zugeordnet. Geborene in diesem Zeichen verkörpern den Typ des Tatmenschen und des Lebenskünstlers, haben aber auch einen Hang zur Herrschsucht und zur Aufschneiderei. Sie treten würdevoll und oftmals autoritär auf, sind kontaktfreudig und zielstrebig. Ihr Handeln ist selbstsicher, entschlossen, meistens gerecht und selbstständig. Bewusstsein und Führungsqualität stehen für dieses Zeichen. Löwe symbolisiert das Bewusstsein in seiner reinsten Form. Entsprechungen sind die Liebes- und Lebenskunst, Pädagogik und Erziehung zudem alle führenden Positionen. Die Pflanzen des Löwen sind: Esche, Palme, Rose, Lorbeer und Löwenzahn. Die Steine: Rubin, Diamant, Sonnenstein und Heliotrop und sein Metall ist das Gold. Seine Farben sind Gold, Goldgelb und Orange. Physiologische Entsprechungen: Herz, Kreislaufsystem, Wirbelsäule und Bandscheiben.

Jungfrau

Die Jungfrau beginnt am 23. August und ist ein Merkur- betontes Erdzeichen. Sie ist weiblich, negativ, passiv, beweglich und von phlegmatischem Temperament. Jungfrau- Geborene repräsentieren den Typ des dienenden, organisierenden und methodischen Menschen, mit einem Hang zur Kritiksucht und Schulmeisterei. Das Auftreten der Jungfrau ist schlicht, zurückhaltend und gepflegt und bisweilen wirkt sie gehemmt und schüchtern. Sie ist sehr anpassungsfähig, sachlich, in der Regel pünktlich und ausgesprochen arbeitsam. Psychologie und Heilung finden in der Jungfrau einen guten Nährboden. Dieses Sternzeichen symbolisiert Arbeit, Gesundheit, Ernährung und Lebensplanung. In Entsprechung zur Jungfrau stehen die Literatur, die Wissenschaften, die Heilkunst, die Pädagogik, die Psychologie und das Ernährungswesen. Die Pflanzen der Jungfrau sind Efeu, Fenchel, Petersilie und Haselnuss. Die Steine sind: Achat, Topas, Bernstein und das Metall Quecksilber. Die Farbe Violett wird der Jungfrau zugeordnet, aber auch schwarz- weiß und grau. Physiologische Entsprechungen der Jungfrau sind Darmtrakt, Leber und vegetatives Nervensystem.

Waage

In das Sternzeichen Waage tritt die Sonne ab dem 23. September ein und es ist Herbstbeginn. Waage ist ein männliches Luftzeichen, kardinal, aktiv und von sanguinischem Temperament. Sie repräsentiert den Typ des künstlerischen, ausgleichsuchenden und lebenslustigen Mensch, mit einem Hang zur Diplomatie und Kommunikation. Ihr Auftreten ist natürlich, höflich und harmoniebestrebt, kann aber gelegentlich auch leichtfertig und hochmütig sein. Waage- Geborene können zwischen völliger Leistungsbereitschaft und totaler Passivität hin und her pendeln. Dieses Sternzeichen steht für Partnerschaft, Öffentlichkeit, Kommunikation und Begegnung. Die Entsprechungen sind die Künste, Ämter, Mode, die Ehe und partnerschaftliche Verbindungen. Zugehörige Pflanzen sind Flieder, Veilchen, Birke, Pappel, Birne, Kirsche. Steine sind Saphir, Smaragd, Achat, Türkis und die zugeordneten Metalle sind Kupfer und Messing. Farben sind Rosa und Hellblau. Die physiologischen Entsprechungen sind Nieren, Harnwege, Lenden und Lippen.

Skorpion

Ab dem 23. Oktober tritt die Sonne in das Wasserzeichen Skorpion ein. Skorpion ist ein vom Pluto geprägtes, sogenanntes festes Zeichen, ist weiblich, negativ und von melancholischem Temperament. Der Skorpion- Geborene verkörpert den „ringenden“ Tiefgänger, der jeder Sache auf den Grund gehen möchte. Er hat eine Affinität zur Führung und lässt sich aber selbst nicht beherrschen. Sein Auftreten ist eher energisch als zurückhaltend, dennoch haben Skorpion- Geborene oftmals auch eine abwartende Haltung. Die Sexualität ist Skorpions liebstes Thema und Leidenschaft ist ihm angeboren. Er steht auch für Transformation, den Tod, Umwandlung und Auferstehung. Physik und Chemie stehen in Entsprechung zu Skorpion, ebenso Chirurgie, Okkultismus, Parapsychologie und Mystik. Die Pflanzen des Skorpions sind Mohn, alle Giftpflanzen, Disteln, Nadelbäume, Knoblauch, Ingwer und Eukalyptus. Seine Steine: Rubin, Magnetstein und Jaspis. Seine Metalle sind Stahl, Silber und Titan und die Farben Rot, Schwarz und Purpur. Die physiologischen Entsprechungen sind Genitalien, Drüsen, After und Prostata.

Schütze

Am 23. November betritt die Sonne das Feuerzeichen Schütze. Dies ist ein bewegliches Zeichen, männlich, positiv, von Jupiter geprägt und von cholerischem Temperament. Schütze repräsentiert den Typus des jovialen, weltoffenen, abenteuerlustigen aber auch zuweilen aufschneiderischen Lebemenschen. Sein Auftreten ist würdevoll, gelassen, tolerant und entgegenkommend, kann aber zuweilen auch hochmütig und ignorant sein. Sein Optimismus wirkt ansteckend und seine Offenheit kann sehr erfrischen, wenn sie im richtigen Moment angebracht wird. Der Schütze steht u.a. für fremde Länder, Glück, Philosophie und Ausdehnung. In Entsprechung zum Schütze stehen Rede- und Heilkunst, Theologie, Rechtswesen, Heilberufe, Sport und Reisen. Seine Pflanzen sind Feigenbaum, Spargel, Jasmin, Esche, Pappel und Rhabarber. Seine Steine: Amethyst, Türkis, Saphir und seine Farben sind weiß, dunkelblau und purpur. Physiologische Entsprechungen: Oberschenkel, Hüftbereich, Leber, Blut.

Steinbock

Der Steinbock beginnt mit dem Sonneneintritt am 21. Dezember und bringt gleichzeitig die Wintersonnenwende. Steinbock ist ein von Saturn geprägtes, weibliches, kardinales Erdzeichen, ist negativ und von phlegmatischem Temperament. Geborene in diesem Zeichen zeigen einen Hang zum strebenden Tatmenschen, mit Geduld, Ausdauer und Planung, aber auch Sturheit und Kritiksucht. Sie sind immer zielorientiert und setzen ihre Pläne in die Tat um. Ihr Auftreten ist bestimmt, ernst und diszipliniert kann aber auch grübelnd und zweiflerisch anmuten. Der Steinbock repräsentiert die Disziplin, Zielstrebigkeit, Ehrgeiz, das Gemeinwesen und steht zudem für die Zeit und das Alter. Ihm entsprechen Bildhauerei, Architektur, Geologie, Ökologie, Immobilien, Bankwesen, Archäologie. Seine Pflanzen sind Eiche, Tanne, Fichte, Buche, Hanf, Efeu und die Palme. Die entsprechenden Steine sind Onyx, Saphir, schwarze Diamanten, schwarze Perlen und sein Metall ist das Blei. Seine Farben: braun, schwarz und grau. Seine physiologischen Entsprechungen sind: Knochen, Gelenke, Haut, Haare, Zähne, Bänder, Wirbelsäule, Galle.

Wassermann

Am 20. Januar betritt die Sonne das Luftzeichen Wassermann. Uranus prägt dieses aktive, männliche und sogenannte feste Zeichen, das vom Typ her den Reformator und Menschenfreund repräsentiert. Sein Auftreten ist weltoffen, tolerant und neugierig, kann aber auch widerspenstig und leichtfertig sein. Wassermann verändert, revolutioniert und plötzliche Wechsel sind die Regel. Er steht für Intuition und Wissen. Ein vorausschauendes und trendsetzendes Zeichen, das vor allem die Kommunikation mit Gleichgesinnten sucht. Der Wassermann symbolisiert das Freidenkertum, die Ungebundenheit und die Zukunft. Seine Entsprechungen sind Astrologie, Magie, Alchimie, Philosophie, Computer, Elektrizität. Seine Pflanzen: Rettich, Kakteen, Zittergras und die entsprechenden Steine: Bernstein, Amethyst, Achat, Basalt und Rosenquarz. Seine ihm zugeordneten Metalle sind Aluminium, Radium, Titan und seine Farben sind lila und violett. Physiologisch entsprechen ihm Nerven, Gehirn, Rückenmark und Waden.

Fische

Die Fische beginnen am 19. Februar und sind ein passiv- weibliches Wasserzeichen. Dieses bewegliche Zeichen wird von Neptun beherrscht, zeigt ein melancholisches Temperament und verkörpert den Typ eines gläubigen und mystischen Menschen. Der Fische- Geborene ist ein träumerischer Optimist und verliert niemals seinen Glauben. Sein sensibles Wesen macht ihn zum einfühlsamen Visionär aber zuweilen ist er auch ein arglistiger Täuscher. Seinen mystischen Zugang erreicht er meistens über die Kunst und durch schöpferisches Arbeiten. Fische stehen für Religion, Glaube, Kreativität, Spiritualität, Mitgefühl und Eremitendasein. Die Entsprechungen zu diesem Zeichen sind Kunst, Mystik, Religion, Medizin, Pharmazie, Drogen, Alkohol, Seefahrt. Die Pflanzen der Fische sind Trauerweide, Pilze, Mohn, Hanf und Tabak. Die Steine sind: Topas, Aquamarin, Perlmutt, Opal und das entsprechende Metall ist Platin. Die Farben der Fische sind meergrün, himmelblau, weiß und lumineszierende Farben. Physiologisch sind vor allem die Füße den Fischen zugeordnet, aber auch der Entgiftungsapparat samt Lymphsystem und Nerven.

Häuser

1. Haus(Aszendent) Dieses Haus steht für das Ich, den eigenen Willen, Egozentrik, Kraft und Gesundheit. Hier werden die Konstitution und der Antrieb angezeigt. Starke Besetzungen in diesem Feld gebieten meist eine starke Persönlichkeit. Die „Lebensaufgabe“ kann sich hier genauso abzeichnen wie die Selbstbehauptung und die Partnerbereitschaft. Anlagen und Möglichkeiten zur eigenen Selbstverwirklichung weisen sich hier auf, wie auch Stehvermögen und Durchhaltewille.

2. Haus In diesem Bereich ist Besitz, Geld und Materialismus angezeigt. Wer hier eine starke Planetenbesetzung hat, will viel verdienen und Besitz anhäufen. Dieses Haus zeigt die Einstellung zum eigenen Hab und Gut aber auch Verantwortungskraft und die Beziehung zu Macht und Abhängigkeit. Das Stierverwandte 2. Haus steht für die Liebe zur Natur und für ein ausgeprägtes Harmoniebedürfnis. Schönheit und Nutzen lassen sich verbinden und bilden eine wertvolle Einheit.

3. Haus Hier spielt sich alles ab, das mit Bewegung, Kommunikation, Nachbarn, Kurzreisen, Fortbewegungsmitteln, Neugierde und entfernter Verwandtschaft zu tun hat. Wissensdrang, Erziehung, aber auch Schulmeisterei und überspitzte Kritik finden in diesem Feld eine Heimat. Das Zwilling- entsprechende Haus zeigt an, wie man Abmachungen trifft und hält, oder wie man sich am liebsten fortbewegt.

4. Haus(IC) Dieser Bereich steht für Familie, Heim und Heimat. Hier findet man sein Erbgut und seine Herkunft. Das Unterbewusstsein wohnt in diesem Feld und somit auch der Teil im Mensch, der in seiner frühesten Kindheit vom nahen Umfeld geprägt wurde. Immobiler Besitz gehört ebenso in diesen Bereich, wie auch die Art des Wohnens. Für das 4. Haus steht der Krebs Pate und somit wird ebenfalls die Beziehung zur Mutter und zur engsten Familie angezeigt.

5. Haus Diesem Löwe- zugeordneten Haus werden der eigene Spieltrieb, die Selbstdarstellung, das gesellschaftliche Leben und die Beziehung zu Kindern angezeigt. Zeugungskraft, Lebensfreude und Selbstbewusstsein äußern sich in diesem Haus, bzw. die Art des eigenen Ausdrucks im unmittelbaren persönlichen Umfeld. Der Drang zum individuellen Leben zeigt sich hier ebenso wie die Art und Weise, sich im Liebesleben zu präsentieren.

6. Haus Dies ist das Haus der Arbeit, der Gesundheit und der Lebensplanung. Das Jungfrau- verwandte Haus zeigt an, wie sehr man sich um Gesundheit, Dienstleistung und Ernährung bemüht. Die Einstellung zum Leben spielt eine gewichtige Rolle und Analysen imperfekter Abläufe werden ebenso angezeigt, wie das Verhältnis zum eigenen Körper. Wer viel leistet, muss sich pflegen und nähren, damit die Gesundheit keine Ausfälle hat.

7. Haus(Deszendent) Das Waage- entsprechende Haus ist das Partnerhaus schlechthin. Welche Einstellung besteht zur Partnerschaft allgemein und wie gibt man sich in der Öffentlichkeit. Es ist das Haus der Prozesse und öffentlichen Einrichtungen. Wie möchte man von seinem Gegenüber gerne gesehen werden. Ehe und Eheähnliche Verbindungen sind hier ein Hauptthema und der Zugang zu Popularität und Beliebtheit wird gesucht.

8. Haus Dieses Haus ist dem tiefschürfenden Skorpion zugeordnet und zeigt neben den sexuellen Neigungen ebenso das Bedürfnis mit partnerschaftlichen Ressourcen zu arbeiten. Somit geht es hier u.a. um partnerbezogene Finanzen. Versicherungen, Sparverträge und Erbschaften werden diesem Haus genauso zugeordnet, wie Fremdvermögen, aber auch unter Umständen große Verluste durch Spekulationen mit dem Geld anderer Leute. Tod und Mystik sind hier ebenso anzusiedeln wie Auferstehung, Regeneration und Klarheit.

9. Haus Die wahre Klarheit zeichnet sich in diesem Schütze- zugeneigten Haus ab. Hier zeigen sich Weltoffenheit, innere Größe, Optimismus und Bewegungs-, bzw. Reisefreude. Man möchte fremde Kulturen kennen lernen, sich weiterbilden und über Themen dieser Welt miteinander philosophieren. Der Glaube an das Gute ist ausgeprägt und man weiß instinktiv, dass letztendlich doch alles Sinn macht. Sport und Politik sind gleichermaßen in diesem Haus angesiedelt und visionäre Fähigkeiten werden zudem aufgezeigt.

10. Haus(MC) Dieses Haus ist dem Steinbock zugeordnet und symbolisiert die Öffentlichkeit, die eigenen Lebensziele, das Ansehen, Hilfe von Höhergestellten, Position und Karriere. Hier spiegeln sich unsere Kraft und unser Leistungswille wieder und zudem der Ehrgeiz, um eine uns entsprechende Position zu erreichen. Es zeigt sich unser Einfluss auf die Gesellschaft und unsere berufliche Entwicklung. Welche Stellung können wir in der Gesellschaft erreichen? Wo streben wir hin?

11. Haus Das Wassermann- orientierte Haus zeigt uns an, welche Art von Freundschaften wir bevorzugen und wo unsere Grenzen für menschliche Toleranz liegen. Hier werden Hoffnungen und Träume geweckt, aber auch Wissen und das Wissen um die Macht desselben. Individualismus und Lebensfreude paaren sich in diesem Feld zu dem Begriff „Freundschaft“. Man geht auf die Menschen zu und macht die Toleranz zu einer gesellschaftlichen Pflichtübung.

12. Haus Ahnung und Inspiration werden auch den Fischen zugeschrieben, die diesem Haus zur Seite stehen. Hier findet man seine inneren Welten, Traumlandschaften und Visionen. Die Bereitschaft allein zu sein ist ebenso wichtig, wie die Kommunikation mit anderen geistigen Ebenen. Realitätsflucht ist in diesem Haus genauso beheimatet wie die Fähigkeit zur Heilung und Selbstheilung. Auch Suchtthemen, Selbstaufgabe, Rückzug, Sekten und Religion gehören in diesen Bereich, ebenso Hilfeleistung, soziales Engagement und vor allem schöpferische Aktivitäten.

Die Bedeutung von Sonne, Mond und den Planeten.

Die Sonne gilt als einer der wichtigsten Faktoren im Horoskop, denn Sie zeigt durch Ihre Sternzeichenstellung an, wie wir uns selbst zum Ausdruck bringen. Sonne steht für Bewusstsein, Beziehung zum Vater, bei der Frau steht sie auch für das männliche Pendant und allgemein für Kraft, Durchsetzung, Konstitution, Selbstbewusstsein. Entgegen der grammatikalischen Geschlechtszuordnung ist die Sonne männlich. Im Horoskop zeigt sie die Grundfärbung des Charakters. Wer eine starke Sonnenstellung im Horoskop aufweist, besitzt Autorität und Führungsqualität, hat zudem eine gute Ausstrahlung und eine gesunde Grundkonstitution. Bei der Betrachtung eines Geburtshoroskops ist nicht nur die Sonne im Tierkreiszeichen wichtig, sondern auch in welchem astrologischen Haus sich die Sonne befindet. Erst die Verknüpfung beider Faktoren spiegelt die Art des Bewusstseins eines Individuums wider.

Der Mond

Der Mond ist, wie wir wissen, kein Planet, stellt aber symbolisch gesehen eine Verbindung zu den anderen Planeten her. Er repräsentiert das sogenannte „Bauchgefühl“, die unbewusste Führung, aber ebenso unkontrollierbare Bedürfnisse. Er steht für das Unterbewusstsein, das innere Kind, die Mutter, die Familie, das Zuhause und zu guter Letzt das Heim- und Heimatgefühl. Die Mondstellung zeigt Ihnen ebenfalls an, wie Sie selbst als Mutter agieren und reagieren. Ebenso spielt es eine Rolle, zu welcher Mondphase Sie geboren sind, ob bei zunehmendem oder abnehmendem Mond oder gar Voll- oder Neumond. Das kann ein entscheidender Hinweis darauf sein, ob Sie eher aktiv oder passiv dem Leben und seinen Herausforderungen begegnen. Genauso lassen sich Ihre Ängste an der Mondstellung ablesen. Zudem steht er für Fruchtbarkeit und hat die gleiche Umlaufzeit im Tierkreis, wie ein Menstruationszyklus der Frau dauert, nämlich 28 ½ Tage. Der Mond zeigt gleichsam die Kindheit an, denn in dieser Lebensphase erhalten wir in der Regel unsere wichtigsten Prägungen, die uns aber selten bewusst sind und im Unterbewusstsein Schlummern.

Merkur

Aus der Mythologie kennen wir den Merkur als den Vermittler zwischen Menschen und Göttern und als Gott der Händler aber auch als Schutzpatron der Diebe. Er herrscht in den Zwillingen und in der Jungfrau. Kommunikation, Sprache, Vermittlung, Bewegung, Neugierde, Analyse, Methodik, Magie, aber auch geistiger Diebstahl sind im zugeordnet. Jeder der eine starke Merkurstellung hat, bemüht sich um Kommunikation und Vermittlung und ist wenigstens geistig, aber meistens auch physisch, ständig in Bewegung. Merkur zeigt durch seine Zeichen- und Häuserstellung auch an, wie Sie im geschäftlichen und beruflichen Bereich agieren, bzw. reagieren. Genauso deutet der Merkur durch seine Position im Horoskop an, wie flexible unser Verstand reagiert und wo unsere mentalen Grenzen verborgen liegen.

Venus

Die Venus, bekannt als die anmutige Göttin der Liebe, Erotik und Schönheit, zeigt durch Ihre Position im Horoskop an, wie viel Wert Sie auf Harmonie und Ausgeglichenheit, sowie Schönheit und Ästhetik legen. Sie repräsentiert den weiblichen Anteil im Mensch, bzw. in jedem Lebewesen. Zudem zeigt Ihre Häuser- und Zeichenstellung, in welchem Bereich wir besonderen Wert auf einen ästhetischen Rahmen legen und auf welche Art und Weise wir uns am liebsten mit der Erotik auseinandersetzen. Partnerschaftliche Harmonie ist ebenfalls ein Schwerpunkt, wie auch der Hang zu Luxus und zu schönem Leben. Je stärker die Stellung in einem Horoskop, desto größer ist das Bedürfnis nach den angenehmen Dingen in unserem Dasein. Wie sehr lassen wir unsere weibliche Seite zu, d.h. wie weit geht unser Vertrauen, damit wir uns fallen lassen können? Hingabe und Genuss und jegliche Versuchung sind ebenfalls Venus- typisch. Im Stier verkörpert sie den Morgenstern und in der Waage wirkt sie als Abendstern, auch bekannt als „Lucifer“ oder Lichtbringer.

Mars

Jeder Mensch besitzt männliche Anteile und die werden vom Mars symbolisiert. Seine Zeichen- und Häuserstellung zeigen an, wo und wie wir uns am liebsten durchsetzen, wie selbstbestimmt wir an unserem Schicksal arbeiten und zudem die aktive Seite unseres Sexuallebens. Wie verhält sich unsere Bereitschaft zu Kampf und Aggression und zu Pioniergeist und Durchsetzungsvermögen. Ein starker Mars kann Power und Herrschaft bewirken aber auch Zerstörung und Gewalt. Wie setzt man seine Körperkraft ein und wo liegen die Grenzen? Das sind Fragen, die durch die Analyse der Mars- Position beantwortet werden können. Wer seine Triebe im Griff hat kann enorme Kräfte freisetzen, weil diese höher transformiert in Erscheinung treten und entsprechend Leistungsvermögen und Körperkraft ermöglichen. Spitzensportler und Machthabende, aber auch Diktatoren und Despoten haben in der Regel eine starke Mars- Stellung im Horoskop.

Jupiter

Der Jupiter gilt als der Glücksplanet schlechthin. Wer eine starke Jupiterstellung im Horoskop sein eigen nennen darf hat in der Regel mit weniger Widerständen im Leben zu rechnen, als andere. Offenheit und Toleranz zählen ebenso zu den Jupiter- Eigenschaften, wie die Reiseliebe und die Neugierde auf unbekannte Territorien und Kulturen. Seine Zeichen- und Häuserstellung im Horoskop zeigt an, wo unsere Fernwehträume und unser philosophisches Bewusstsein beheimatet sind. In welchem Bereich haben Sie in der Regel Glück? Wie drücken sich bei Ihnen z.B. das Fernweh und die Reiselust aus? Ausdehnung und Raum sind seine Stärken, sowie Erfolg und Gelingen. Hilfe von Höhergestellten oder dem Schicksal, aber auch die religiöse Zugehörigkeit kann aus der Jupiterstellung ermittelt werden, bzw. auf welche Art man den Glauben leben möchte. Wer nicht glaubt, der versetzt keine Berge! Natürlich gibt es auch Schattenseiten, wie Größenwahn, Verschwendung und Uferlosigkeit, die bei einem weniger gut bestrahlten Jupiter auftreten können.

Saturn

Er ist der Hüter der Schwelle. Wer in spirituelle Welten abtauchen möchte muss an ihm vorbei. Saturn steht für Disziplin und Dauerhaftigkeit. Seine Stellung im Horoskop zeigt Schwachpunkte aber auch Stärken. Je nachdem, wie konsequent Sie Ihre Stärken fördern und Ihre Schwächen abbauen oder möglicherweise das Gegenteil tun, entsprechend helfend aber auch lähmend kann der Saturn wirken. Er blockiert dann, wenn man aufgedeckte Fehler ignoriert, oder gar ins Unterbewusstsein verdrängt. Wie heißt es schon in der Bibel: „Auge um Auge....“; der Saturn bringt das Echo und was man gesät hat, wird man ernten. Wer korrekt und loyal vorgeht wird entsprechend Sicherheit und Stärke erlangen. Undiszipliniertheit duldet der Saturn nicht und spricht Höchststrafen aus, wie körperliche Einschränkung oder materielle Entsagung. Eine starke Saturnstellung im Horoskop verlangt viel Disziplin und Arbeit an sich selbst. Schließlich wird das Ziel nach langen Mühen erreicht und man kann sich auf einem stabilen Erfolg ausruhen.

Uranus

Der Uranus wurde erst 1781 entdeckt und ist dem Wassermann zugeordnet. Er ist der Reformierer und Umwandler, der plötzlich und unerwartet verändert und meistens dann, wenn man am wenigsten damit rechnet. Mit ihm kam die Elektrizität zu den Menschen und alles was sich daraus entwickelt hat. Uranus symbolisiert die Kraft des Blitzes, der unerwartet und plötzlich erscheint und nur selten vorhersehbar ist. Er ist der Planet der Entdecker und Erfinder und ist praktisch mit dem Beginn des Wassermannzeitalters in Erscheinung getreten. Wenn der Uranus in einem Horoskop stark gestellt ist, möchte man sich selten festlegen und überlässt größere Entscheidungen lieber seiner Intuition oder inneren Eingebung. Uranus ist bindungsunfähig, bzw. bewirkt einen großen inneren und äußeren Freiheitsdrang, weshalb man notfalls mit plötzlichen Richtungsänderungen seine Unabhängigkeit bewahrt. Astrologen, Wissenschaftler, Pioniere, Freiheitskämpfer, aber auch Anarchisten und Märtyrer haben im Horoskop einen stark gestellten Uranus.

Neptun

Er wurde Ende des 19. Jahrhundert entdeckt und herrscht in den Fischen. Neptun steht für Kunst, Spiritualität, Selbstaufgabe, Hingabe, Mitgefühl, aber auch für Täuschung, Illusion und die Süchte. Ist Neptun in einem Horoskop schlecht gestellt, liegt oftmals ein Suchtproblem, wie Alkoholismus, Bulimie oder Drogensucht etc. vor. Möchte man die neptunischen Energien in die richtigen Kanäle leiten, eignen sich schöpferisches und kreatives Arbeiten, sowie Meditation und Spiritualität, aber auch heilende Tätigkeiten am besten, um Neptun- Kräfte positiv umzusetzen. Neptun kann uns viel vormachen und wer einen starken Neptun besitzt kann täuschen aber auch Visionen hervorzaubern. Die Vorstellungskraft ist enorm hoch und man arbeitet innerlich mehr mit Bildern und Metaphern, als mit rationellen Elementen. Neptun verschleiert, aber deckt auch auf, denn wer zu täuschen vermag, der kann auch Täuschungen entdecken. Künstler und Heiler haben eine starke Neptunstellung im Horoskop, sowie Betrüger und Blender.

Pluto

Der Pluto wurde erst 1930 entdeckt und ist vorläufig der letzte bekannte Planet in unserem Sonnensystem. Er wird dem Skorpion zugeordnet und steht u.a. für die Art der Sexualität einer ganzen Generation. Er verweilt um die 21 Jahre in einem Tierkreiszeichen und benötigt daher c.a. 250 Jahre durch den ganzen Tierkreis. Deshalb wirkt er, wie auch Neptun, auf ganze Gesellschaften und hat weniger mit dem Einzelschicksal am Hut. Natürlich kann auch er durch seine Häuserstellung im Horoskop eine gewichtigere Rolle spielen, als im Normalfall. Ist er in einem Horoskop stark gestellt, entwickelt das Individuum ein ausgeprägtes Gefühl für Macht und Einflussnahme. Außerdem ist er unter Umständen etwas mehr der Sexualität zugetan, als Otto- Normalverbraucher. Menschen, die bei den Medien tätig sind, haben oftmals einen stark gestellten Pluto, denn Pluto steht u.a. auch für die Kraft Massen zu beeinflussen. Daher auch das Wort „Plutokratie“, also Alleinherrschaft. Entsprechend werden Machtmissbrauch und Diktatur ebenso dem Pluto zugeordnet. Im Gegenzug birgt das Pluto- Prinzip enorme regenerative Kräfte und wird oft mit dem „Phönix aus der Asche“ verglichen. Heiler haben in der Regel eine starke Plutostellung im eigenen Horoskop.

Tagesangebot

Keltisches Kreuz "Intuition"

59,00 €

Artikelnummer: a_100556

49%

sparen*

nur 29,90 €3
Noch verbleibende Zeit
100% sind noch verfügbar
- +